Neue Berufskrankheiten anerkannt | APOTHEKE ADHOC
Unfallversicherung

Neue Berufskrankheiten anerkannt

, Uhr

Die Liste der Berufskrankheiten ist erweitert worden. Seit dem 1. Juli können fünf weitere Leiden als Berufskrankheit anerkannt werden, wenn sie nachweislich durch die Arbeit ausgelöst worden sind. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin.

Dazu gehören die Kniegelenksarthrose und die Lungenfibrose, eine Erkrankung des Lungengewebes durch Schweißrauch und -gas. Daneben werden Blut- und Lymphkrankheiten anerkannt, die durch Benzol hervorgerufen wurden. Außerdem umfasst die Liste nun Lungenkrebs, der durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder ihr Zusammenwirken mit Asbestfasern entstanden ist.

Solche Leiden werden aber nicht automatisch als Berufskrankheit anerkannt. Bei der Kniegelenksarthrose wird zum Beispiel vorausgesetzt, dass Betroffene in ihrem Arbeitsleben 13.000 Stunden kniebelastender Tätigkeiten vorweisen können. Hierbei werden der DGUV zufolge nur Schichten mit mindestens einer Stunde Arbeit im Knien oder in der Hocke mitgezählt. Dies erfülle beispielsweise ein Fliesenleger.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Entlastung für das multifunktionelle Organ
Leber: Wie sinnvoll ist eine Entgiftung? »
Mehr aus Ressort
500.000 Neuerkrankungen pro Jahr
Weltkrebstag: Prävention im Fokus »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Lauterbachs fabelhafte Apothekenreform»
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar»
Emotionaler Brief an Gesundheitsminister
„Herr Lauterbach, Sie schüren Hass und Wut“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»