In eigener Sache

Apotheker helfen!

, Uhr
Berlin -

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist enorm. Viele Menschen, auch Apothekerinnen und Apotheker, PTA und PKA, engagieren sich ehrenamtlich, spenden Geld, Lebensmittel oder Dinge des täglichen Bedarfs. Auch Apotheken und ihre Teams bringen sich vielerorts ein. Wir finden das wichtig und möchten hier eine Plattform schaffen. Wir wollen kurz oder ausführlich berichten, in Wort und Bild. Wir wollen die Aktivitäten der deutschen Apotheken sammeln, dokumentieren und verbreiten.

Apotheker sammeln Arzneimittel oder beteiligen sich anderweitig an der Organisation der medizinischen und pharmazeutischen Versorgung von Flüchtlingen. Manche nehmen Flüchtlinge bei sich auf oder geben ihnen einen Praktikumsplatz in der Apotheke. Auch unter den Flüchtlingen gibt es Apotheker, die hier um eine Arbeitserlaubnis kämpfen.

Die Möglichkeiten zu helfen sind vielfältig. Und manchmal ist es gut, ein Vorbild zu haben. Erzählen Sie uns, wie Sie Flüchtlinge oder Organisationen unterstützen und warum. Schicken Sie uns gerne Fotos, damit Ihre Kollegen sehen, was möglich ist. Ermutigen Sie andere, auch aktiv zu werden.

Ihre Berichte, Erfahrungen, Bilder und Videos können Sie gerne an die Adresse community(@)apotheke-adhoc.de schicken, Stichwort: Apotheker helfen. Natürlich freuen wir uns auch über jeden Anruf zu dem Thema unter 030-802080-560. Danke!

Das Team von APOTHEKE ADHOC

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Sockelpauschale und Versorgungsbonus
Kassen wollen Stadtapotheken schröpfen
Mehr aus Ressort
Melmsche Hirsch-Apotheke
Apothekerin in elfter Generation

APOTHEKE ADHOC Debatte