Europavergleich

Deutsche machen selten „blau“

, Uhr

Europäische Angestellte machen unterschiedlich oft „blau“. Das hat eine Online-Umfrage des Karriereportals Monster in 16 europäischen Ländern ergeben. Insgesamt gaben 27 Prozent der rund 27.000 Befragten an, sich in diesem Jahr schon einmal krank gemeldet zu haben, obwohl keine akute Erkrankung vorlag. Die Deutschen haben im Vergleich eine vorbildliche Arbeitsmoral: 80 Prozent der Umfrageteilnehmer haben noch nie eine Krankheit vorgetäuscht, um zu Hause zu bleiben.

Noch gewissenhafter sind die Tschechen: Nur 9 Prozent haben sich unberechtigt krank gemeldet. Dazu haben sie allerdings auch wenig Grund, denn im Durchschnitt haben tschechische Angestellten 40 Urlaubstage im Jahr. Belgische und irische Angestellte neigen am häufigsten dazu, sich einen oder mehrere Tage krank zu melden, obwohl sie eigentlich gesund sind. Das gab fast die Hälfte der Befragten in beiden Ländern an. Dafür haben belgische und irische Angestellte im europäischen Vergleich nur 20 Urlaubstage.

Ein Trost für Arbeitgeber: Wenn sich die Europäer unerlaubt krank melden, dann meistens nur für ein bis zwei Tage. Und fast drei Viertel gaben an, noch nie „blau gemacht“ zu haben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Melmsche Hirsch-Apotheke
Apothekerin in elfter Generation
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte