Cheerio Challenge

Müsli aufs Baby

, Uhr
Berlin -

Sie sind aktuell der Trend auf Twitter, Facebook und Instagram: schlafende Babys, auf denen Müsliringe verteilt wurden. Dahinter steckt die sogenannte „Cheerio Challenge“. Väter überbieten sich dabei damit, die meisten Ringe, die in den USA unter dem Markennamen Cheerios bekannt sind, auf dem Gesicht des träumenden Nachwuchses zu verteilen. Anschließend darf das Beweisfoto, das mit dem Hashtag CheerioChallenge ins Netz gestellt wird, nicht fehlen. Initiiert wurde das Ganze übrigens von Patrick Quinn. Er ist einer der Gründer der Web-Community „Life of Dad“. Mit einem Bild seines Babys samt der Kringel rief er zur Challenge auf. 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
„Traum der eigenen Apotheke nie aufgegeben“
Erst Inhaberin, dann Angestellte, jetzt Neuanfang
„Wenn ich beklaut werde, werde ich zum Tier“
Trickbetrüger flieht: Chefin klammert sich an Motorhaube

APOTHEKE ADHOC Debatte