Versandhandel

Sanicare kooperiert mit Aliva

, Uhr

Johannes Mönter, der Inhaber Deutschlands größter Versandapotheke Sanicare, hat eine zweite Internet-Apotheke eröffnet. Die so genannte Aliva-Apotheke ist die Versandapotheke von Mönters Versmolder Offizin-Apotheke und kooperiert mit dem gleichnamigen Gesundheitsversand. Der seit 2004 bestehende Versandhandel gehört zur RIM Eurodiscount GmbH und vertreibt Produkte aus dem Wellness- und Kosmetik-Bereich.

Die zweite Versandapotheke soll zusätzlich Kunden bringen, aber keine Konkurrenz zu Sanicare werden. Vielmehr soll laut Mönter ein neues Versandapothekenmodell getestet werden. Aliva sei ein interessanter Kooperationspartner, weil der Gesundheitsversand einen bereits bestehenden Kundenstamm besitzt, der sowohl internetaffin als auch gesundheitsinteressiert ist. Die gesamte logistische Abwicklung findet am Sanicare-Hauptsitz in Bad Laer statt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen »
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis »
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»