Krankenkassen

Kassen mit deutlichem Gewinn

, Uhr

Die Krankenkassen haben im ersten Halbjahr einen Überschuss von mehr als 200 Millionen Euro Gewinn erzielt, berichtet die „Financial Times Deutschland“ (FTD) mit Verweis auf Informationen aus Koalitionskreisen. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) wolle die Zahlen in den nächsten Tagen vorstellen.

Vor allem die 16 Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) legten nach Darstellung der Zeitung deutlich zu. Sie verbuchten im ersten Halbjahr ein Plus von 410 Millionen Euro. Die knapp 200 Betriebskrankenkassen schlossen demnach hingegen mit einem Minus von 186 Millionen Euro ab. Auch die Angestellten-Ersatzkassen, zu denen die Barmer und DAK gehören, hätten ein Minus von 123 Millionen Euro im ersten Halbjahr verbucht.

Der Überschuss der rund 250 Versicherer werde nach Einschätzung von Experten bis zum Ende des Jahres insgesamt steigen, da im vierten Quartal Sonderzahlungen wie das Weihnachtsgeld und das 13. Monatsgehalt die Einnahmen der Kassen deutlich erhöhen. Dies mache eine erneute Anhebung der Beitragssätze unwahrscheinlich.

Für das über den Erwartungen liegende Ergebnis sind nach Angaben der „FTD“ neben der guten Konjunktur vor allem die massiven Beitragserhöhungen zu Beginn des Jahres verantwortlich. Im ersten Halbjahr 2006 hatten die Kassen noch ein Minus von 500 Millionen Euro verbucht, das jedoch im Laufe des Jahres zu einem Plus von 1,6 Milliarden Euro wurde.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte