Ernährungslösungen

GHD vertreibt für Abbott

, Uhr

Vor sieben Monaten hat der Pharmakonzern Abbott die Kooperation mit der Europa Apotheek Venlo (EAV) gekündigt. Jetzt strukturiert der Hersteller den Vertrieb erneut um: Zum 1. April hat Abbott mit der Ahrensburger Unternehmensgruppe GHD GesundHeits GmbH Deutschland eine exklusive Kooperation für den Vertrieb der enteralen Ernährungsprodukte in Deutschland geschlossen – Apotheken sollen die Präparate künftig über die GHD beziehen.

Die GHD richtet für den neuen Geschäftsbereich mit „GHD nutrition“ eigens eine neue Tochterfirma ein. Mit der Übernahme der Vertriebsrechte sollen auch die zuständigen Vertriebsmitarbeiter von Abbott zu GHD wechseln. Die Patienten sollen laut Thomas Hutfilz, Geschäftsführer von GHD nutrition, sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich ihre Ansprechpartner behalten.

GHD hatte zuletzt Anfang März im Homecare-Bereich zugekauft. Zu der Unternehmensgruppe gehören außerdem die Bereiche Profusio (individuelle Infusionstherapien) und For Life (Stomaversorgung), die HAD Apotheke sowie die Logistiker sangro und DVG und acht Homecare-Zentren.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Nur noch über Großhandel
Hexal stoppt Direktgeschäft
In der Spitze 20 Prozent
Sanacorp zahlt Jubiläumsdividende
Finanzprobleme im Apothekenmarkt
Sanacorp: Zahlungsausfälle vervierfacht

APOTHEKE ADHOC Debatte