Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock APOTHEKE ADHOC, 14.03.2019 14:17 Uhr

Berlin - Die natürliche Kittsubstanz der Bienen rückt in der Alternativmedizin wieder mehr in den Fokus: Als traditionelles Hausmittel kann Propolis bei vielen Erkältungsbeschwerden, aber auch bereits zur Vorbeugung grippaler Infekte angewendet werden. Wissenschaftliche Belege für die vielseitigen Wirkungen gibt es jedoch nicht.

Gummiartig und klebrig: Das von den Bienen gesammelte Harz der Bäume wird im Bienenstock mit Wachs und Pollen vermischt und eingespeichelt. Die Insekten verwenden die Substanz, um ihren Bau abzudichten und zu desinfizieren. Am „Eingang“ des Bienenstocks befindet sich eine Art Schutzmauer aus Propolis, um beim Einfliegen in den Bau keine Keime „einzuschleppen“. Der gesamte Bau ist zudem mit einer dünnen Schicht des Kitts überzogen.

Propolis dient den Bienen als Schutz vor Infektionen, ihm werden antibakterielle, antivirale und sogar fungizide Wirkungen zugeschrieben. Die positiven Eigenschaften sollen auch dem Menschen helfen können: Bereits Napoleon soll die Substanz der Bienen verwendet haben und auch im Zweiten Weltkrieg wurden Verletzungen mit Propolis behandelt.

Lange Zeit geriet das Hausmittel in Vergessenheit, in Zeiten zunehmender Resistenzen bringen Imker und Naturheilkundler das „natürliche Antibiotikum der Bienen“, wie es häufig angepriesen wird, jedoch wieder in den Fokus. Traditionell wird Propolis zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten eingesetzt: Es soll nicht nur bereits eingedrungene Erreger am Wachstum hindern, sondern auch das Immunsystem stärken können.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Alternativmedizin

Weleda: Pharma schlägt Kosmetik»

Versandapotheken kaufen Bewertungen

Kohle für Sterne»

Versandapotheken

Shop-Apotheke: Voltaren im Monatsabo»
Politik

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»

CDU-Parteivorsitz

 AKK: Gespräche mit „den drei Kandidaten“»

Ab 2022

Bundesrat billigt Organspende-Reform»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»

Neues Chemotherapeutikum

Roche: Polivy bei B-Zell-Lymphom»

Sicherheitskategorien und Dosisanpassungen

Arzneimittel bei Leberzirrhose sicher anwenden»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Maßnahmen-Abo gegen Lieferengpässe»

Randnotiz

Desloratadin-Switch: Das „spart“ die Apotheke»
PTA Live

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»

Taekwondo-PTA

Weißer Kittel mit schwarzem Gürtel »
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»