Apotheken-Wiki

Nie wieder schwarzes Brett Silvia Meixner, 23.10.2017 14:10 Uhr

Berlin - Apotheker und PTA reden den ganzen Tag – mit den Patienten. Die interne Kommunikation hingegen ist in vielen Apotheken ein Stiefkind. Die Lösung könnte ein maßgeschneidertes Wiki sein. Beim Apothekenverbund Maxmo ist man von dieser Idee begeistert.

Das schwarze Brett quillt über? Mail zu spät gelesen? Eine wichtige Info ist im Stress untergegangen? Mit einem Wiki passiert das nicht mehr. „Wir haben kein schwarzes Brett mehr, bei uns ist alles digitalisiert. Alle Informationen werden ausschließlich digital abgelegt. Das spart enorm Arbeit und Zeit“, sagt Geschäftsführer Oliver Dienst, bei Maxmo verantwortlich unter anderem für Marketing & Unternehmensausrichtung. Das Ziel: Die Mitarbeiter sollen möglichst alle Informationen schnell und an einem Ort finden.

„Wir nutzen unser Wiki für die Kommunikation im gesamten Unternehmen. Wir haben uns die Frage gestellt, wie wir die Mitarbeiter schnell und effektiv erreichen. Vorher gab es nur E-Mail-Verkehr“, sagt Dienst. Da ging gelegentlich im Stress etwas unter. Wenn man zum Beispiel erst um 14.30 Uhr liest, dass die Rezepturen um 14 Uhr hätten fertig sein müssen, ist das für die Arbeitsabläufe unerfreulich.

„Früher hatten wir ein Maxmo-Intranet, man brauchte ewig, um Informationen zu finden“, sagt Dienst. „Heute geben wir einfach ein Stichwort in die Suchmaske, unser Wiki funktioniert wie Wikipedia.“ Einzelne Filialen haben ihren eigenen Blog, die Dienstpläne werden via Wiki verwaltet, auch Informationen zu Aktionen und Formulare finden sich hier. Die Azubis haben ihren eigenen Blog und wer Informationen zur Substitionsabgabe oder zum Botendienst sucht, wird ebenfalls hier fünd

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Lieferengpässe

Venlafaxin: Kleine Panne, großer Ausfall»

Freie Apothekerschaft verzichtet

Importklausel-Affäre: Keine Klage gegen Altmaier»

700 Millionen Euro Jahresumsatz

Shop-Apotheke: 7000 Rezepte an einem Tag»
Politik

Bundesverwaltungsgericht

Defekturen: BfArM schützt Apotheke nicht»

Petitionsausschuss

Spahn trifft Bühler»

Versandapotheken

Shop-Apotheke verliert gegen Apothekerkammer»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Chronische lymphatische Leukämie

Imbruvica: Bald als Kombitherapie mit Rituximab?»

Intravitreale Injektionen bei Makuladegeneration

Ranibizumab vs. Aflibercept: Eylea leicht vorne»

Läusebehandlung

Nyda sprüht erstattungsfähig»
Panorama

Passau

Einbrecher: Erst Apotheke, dann Arztpraxis»

Rheinland-Pfalz

Apotheker und Handwerk klagen über Bonpflicht»

Einbruch in Silvesternacht

Apothekentresor: Einbrecher klaut Werkzeug – und kehrt zurück»
Apothekenpraxis

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»