Berlin - „Vielen Dank für Ihren Einkauf“ ist zwar unverfänglich, aber auch ein bisschen lahm. Manch einer möchte seinen Kunden mit dem Kassenbon vielleicht mehr Informationen, Mahnungen oder gute Wünsche auf den Weg geben...

Selbst so etwa Unscheinbares wie der Kassenzettel kann als Werbeträger genutzt werden. Oder auch einen Dialog mit den Kunden initiieren. So löste Apotheker Wolfgang Wittig mit einem individuellen Text auf den Kassenbons seiner Bären-Apotheke in Erkrath eine kontroverse Diskussion über Medikamentenversand aus.

Weitere Empfehlungen: