Apothekenumbau

Zwangsumzug: Jetzt erst recht!

Berlin - Glück im Unglück: Als Apothekerin Annette Sieckmann-Linck ihre Offizin verlegen muss, nutzt sie die Chance für eine topmoderne Apothekengestaltung.

Als der Mietvertrag von Apothekerin Annette Sieckmann-Linck plötzlich nicht mehr rechtskräftig war, musste sie sich auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten begeben. Eine Apotheke „von der Stange“ kam für die Pharmazeutin nicht in Frage. Doch weshalb in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: Und so beauftragte Sieckmann-Linck ihren Bruder mit der Gestaltung ihrer neuen Apotheke. Er ist zwar Architekt, hatte aber zunächst keinerlei Erfahrung mit Apothekenumbau.

Beitrag vom 27. Februar 2017