Tägliche News im Video-Format

adhoc24 vom 10.11.2022

adhoc24 vom 10.11.2022.
Berlin -

Fälscher von Corona-Impfpässen können nach einer grundsätzlichen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht auf Straffreiheit wegen einer Gesetzeslücke hoffen. / Medice hat Ärger mit seinem Produkt Meditonsin. Das Landgericht Dortmund sieht keine ausreichende Evidenz für bestimmte Werbeaussagen des Herstellers. / Der private Großhändler Hageda Stumpf kündigt Konditionenkürzungen an. / Robert Herold, Inhaber der Central-Apotheke im sächsischen Falkenstein, feierte die 1000. durchgeführte Covid-Impfung.

Weitere Empfehlungen: