«Zurück zur Übersicht
Apothekerkammer Westfalen-Lippe 14.03.2019
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Lust auf Zukunft: Dr. Franz Alt beim Apothekertag in Münster

„Gegen den Wahnsinn der Gegenwart Widerstand leisten“

Münster -

Auf einen Rekordbesuch steuert die 7. Auflage des Westfälisch-lippischen Apothekertags zu. Bereits jetzt haben sich über 1.200 Teilnehmer für den 23./24. März in Münster angemeldet. Allerdings gibt es auch eine Absage: Professor Mojib Latif musste seine Keynote am ersten Kongresstag kurzfristig absagen. Ebenso kurzfristig konnten die Veranstalter einen neuen Referenten gewinnen:
Dr. Franz Alt, der langjährige Leiter des ARD-Magazins „Report Baden-Baden“ und „Grandseigneur“ des Deutschen Fernsehens, hält den Vortrag zur Eröffnung des Kongress-Samstages.
 
Dr. Franz Alt ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist: Goldene Kamera, Bambi, Adolf-Grimme-Preis, Umweltpreis der Deutschen Wirtschaft, außergewöhnlichster Redner des Jahres u. v. m. Dr. Franz Alt spricht am 23. März in Münster zum Thema „Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird“. Mit dieser Liebeserklärung an die Zukunft will er zeigen, warum es nötig und wie es möglich ist, unseren Heimatplaneten für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten.
 
„Eine gute Zukunft werden wir nur haben, wenn wir endlich aufhören, den Planeten zu ruinieren. Die Zukunft wird denen gehören, die gegen den Wahnsinn der Gegenwart Widerstand leisten. Widerstand zu leisten kann man lernen wie Skifahren oder Radfahren.", sagt Dr. Franz Alt. Er stellt fest: "Es ist einfach nicht wahr, dass – wie es die Neoliberalen propagieren – der Markt von selbst alles regelt. Der Markt ist in ökologischer, ethischer und kultureller Hinsicht blind. Unser Auftrag ist nicht, die Demokratie marktkonform zu machen, sondern den Markt demokratiekonform."
 
Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Franz Alt, der u. a. auch gemeinsame Buchprojekte mit Michail Gorbatschow und dem Dalai Lama verwirklicht hat, für eine Signierstunde zur Verfügung. Die Anmeldung zum Apothekertag in Münster ist ganz bequem unter www.akwl.de möglich. Weitere Informationen zum Kongress, z. B. zur Anreise und zu Hotels, finden Sie unter www.wlat.de.

Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Geschäftsführung Kommunikation, IT und Neue Medien
Herr Michael Schmitz
Bismarckallee 25
48151 Münster

Telefon: 0251 - 52 00 540
Telefax: 0251 - 52 00 593

E-Mail: presse@akwl.de
Internet: www.akwl.de

Weiteres
Markt

Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz»

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»
Panorama

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Klosterfrau

Nonne, Konsul und Melissengeist»

OTC-Hersteller

Ex-Hexal-CEO wird Klosterfrau-Chef – Geschäftsführung ausgetauscht»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»