Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird APOTHEKE ADHOC, 28.08.2019 14:45 Uhr

Berlin - Im Rahmen von Erkältungen oder Infektionen können auch Entzündungen des Rachenraums und Halses auftreten – die Beschwerdebilder sind zahlreich. Deshalb ist es umso wichtiger zu wissen, wie sich akute Beschwerden von chronischen abgrenzen und wie entsprechend zu handeln und behandeln ist.

Oftmals tritt im Rahmen einer Virusinfektion der oberen Atemwege eine akute Laryngitis auf, welche dann im Verlauf vom Nasen-Rachen-Raum hinunter zum Kehlkopf „absteigt“. Bei Erwachsenen kommt sie häufig zusammen mit einer Rachenentzündung (Pharyngitis/Laryngopharyngitis) oder auch einer Entzündung der Luftröhre (Tracheitis) vor.

Besondere Vorsicht ist bei Säuglingen und Kleinkindern angebracht: Hier kann eine Laryngitis auch mit einer starken Schwellung des Kehlkopfausganges (Subglottis) einhergehen. Das kann mit bellendem Husten, Luftproblemen oder gar gefährlichen Anfällen einhergehen – auch als Pseudokrupp oder auch Krupp-Husten (Laryngitis subglottica oder stenosierende Laryngitis) bekannt.

Neben Erkältungsviren können auch bakterielle Erreger – wie bei einer akuten Kehl-(kopf)deckelentzündung (Epiglottitis) oder beim „echten Krupp" (Diphtherie) – eine akute Laryngitis verursachen. Seit der Einführung entsprechender Schutzimpfungen sind aber derartige Infektionskrankheiten bei Kindern in Deutschland seltener geworden. Dennoch kommt es auch im Erwachsenenalter immer wieder zu Erkrankungen aufgrund fehlender Impfungen oder bei einer fehlenden Auffrischungsimpfung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»

Ärzte vs. Bewertungsplattform

Jameda muss zwei Profile löschen»

Online-Auktionshaus

Ebay-Händler bietet sechs Apotheken-Domains»
Politik

Pro Generika

Generikachefs erklären Lieferengpässe»

Digitalisierung

eRezept: DAV-App kostet eine Million Euro»

Zustimmung im Bundestag

PTA-Reform: Jetzt ist der Bundesrat am Zug»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Klinische Prüfung

Studien: Eine Million Probanden, keine Zwischenfälle»

Proliferative diabetische Retinopathie

Lucentis: Zulassung erweitert»

Schmerzmittel

Diclofenac: Jeder zehnte Fall kontraindiziert»
Panorama

Falsche Adresse im Gewerbegebiet

Apotheker verfolgen illegalen Versender»

US-Behörde meldet

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime»

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Nach 24 Stunden: Apotheken dürfen Rabattvertrag ignorieren»

Umfassende Ausbildungsreform

Pharmaziestudium: ABDA will MC abschaffen»

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»