Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid APOTHEKE ADHOC, 16.02.2019 17:28 Uhr

Berlin - Zum Schutz der Patienten hat der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) europaweit das Ruhen der Zulassungen für Fenspirid-haltige Arzneimittel empfohlen. Ursache ist ein potenzielles Risiko für Herzrhythmusstörungen.

Fenspirid-haltige Arzneimittel werden bei Kindern und Erwachsenen zur Linderung von Husten infolge von Lungenerkrankungen eingesetzt. Auf dem deutschen Markt gibt es derzeit keine zugelassenen Arzneimittel. Das Ruhen der Zulassungen in den anderen EU-Mitgliedstaaten ist eine Vorsichtsmaßnahme, denn der PRAC ist noch mit der Überprüfung des Risikos einer QT-Verlängerung und der Torsades de pointes befasst. Bei Letzteren handelt es sich um Abweichungen der Erregungsdauer des Herzens, die Ursache von Herzrhythmusstörungen sein können. Auslöser der Überprüfung sind Fälle von Herzrhythmusstörungen, die bei Patienten berichtet wurden, die mit Fenspirid-haltigen Arzneimitteln behandeln wurden.

Durchgeführte Tierstudien sollten einen möglichen Zusammenhang zwischen der Anwendung des Arzneimittels und der unerwünschten Arzneimittelwirkung untersuchen. Die Daten weisen im Ergebnis darauf hin, dass der Arzneistoff zu einer QT-Zeitverlängerung beim Menschen führen kann. Die verfügbaren Daten werden nun vom PRAC geprüft und im Anschluss Empfehlungen zu den nötigen Maßnahmen, die die Zulassung in der EU betreffen, ausgesprochen.

Fenspirid-haltige Arzneimittel sind als Sirup und Tabletten erhältlich und können bei Kindern ab zwei Jahren und Erwachsenen zur Hustenlinderung infolge von Lungenerkrankungen eingesetzt werden. Zulassungen über nationale Verfahren gibt es in Bulgarien, Frankreich, Lettland, Littauen, Polen, Portugal und Rumänien.

Dem Arzneistoff werden entzündungshemmende und bronchodilatierende Eigenschaften zugesprochen. Fenspirid vermag den Histamin-H1-Rezeptoren zu blockieren und den Arachidonsäuremetabolismus zu hemmen. Außerdem sollen α-adrenerge Rezeptoren blockiert werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon»

Nachtdienstgedanken

Last-Minute-Backen dank Notdienst»

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»