«Zurück zur Übersicht
SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG 19.11.2019
SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

SteriPharm

Der Folsäurespezialist

Berlin -

Von der Apotheke zum Familienunternehmen: SteriPharm wurde 1981 vom Apotheker Dr. Dieter Schöne gegründet und parallel zur 1964 im Berliner Stadtteil Wilmersdorf eröffneten Park-Apotheke betrieben. Schöne war zuvor als Herstellungsleiter in der Industrie tätig und hatte bereits mehrere Produkte entwickelt. 

Die Bedeutung von Folsäure und Jod in Schwangerschaft und Stillzeit war Schöne bereits in den 1990er Jahren bekannt. Ziel war es, ein Kombinationsprodukt zu entwickeln, das für alle bezahlbar ist und die Voraussetzungen für eine optimale Entwicklung des Kindes schafft. So entstand mit Folio® das erste Folsäure-Jod-Kombinationspräparat aus dem Hause SteriPharm. 

Folio® ist eine Nahrungsergänzungsmittel, das bei bestehendem Kinderwunsch, in Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen wird. Im Handel sind zwei Varianten – Folio®forte (Phase 1) mit 800 Mikrogramm Folsäure, das ab Kinderwunsch bis zum Ende der zwölften Schwangerschaftswoche eingenommen wird und Folio® (Phase 2) mit 400 Mikrogramm Folsäure, das ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zum Ende der Stillzeit zum Einsatz kommt. Außerdem enthalten beide Varianten die Vitamine B12 und D3 mit und ohne Jod.

Im Laufe der Jahre folgten weitere Produkte nach der Devise: Notwendige Mikronährstoffe bei fairem Preis-Leistungs-Verhältnis gezielt einsetzen. Zum Portfolio von SteriPharm gehören Folio® forte (Phase 1), Folio® (Phase 2), Folio®men und Nausema®  rund um das Thema Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit sowie FolPlus® (2004) für die geistige und körperliche Fitness. Das Familienunternehmen ist Spezialist auf dem Gebiet von Folsäure-Jod-/ B-Vitamin-Präparaten.   

Die Präparate entstehen in Zusammenarbeit mit einem deutschen Lohnhersteller, der die Produkte nach höchstem Reinheitsstandard herstellt. Auch die Wahl der Rohstoffhändler ist von anspruchsvollen Qualitätskriterien abhängig. Dr. Schöne zog sich Ende 2002 in den Ruhestand zurück. Das Familienunternehmen führte fortan die Tochter – ebenfalls Apothekerin – Dr. Franziska Coenders. Die Mutter von vier Kindern konnte sich bestens in die Entwicklung neuer Produkte einbringen. 2004 wurde SteriPharm in eine GmbH & Co. KG und somit ein unabhängiges und privates Familienunternehmen überführt. Coenders verstarb im Juli 2018. Die Geschäftsführung liegt seither in den Händen von Klaus Brill, der das Unternehmen im Sinne der Familie weiterführt. 

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG
Podbielskiallee 68
14195 Berlin

Telefon: 030 844 15 94 0
Telefax: 030 844 15 94 50

E-Mail: info@steripharm.de
Internet: https://www.steripharm.de/

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»

Pharmakonzerne

Frauen-Duo für Fresenius-Finanzen»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»
Pharmazie

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»