«Zurück zur Übersicht
Bodymed AG 07.05.2019
2019-04 Bodymed AG

Clever Fasten:

So geht’s ohne Heißhunger und Leistungstief

Kirkel -

Dr. Hardy Walle https://www.bodymed.com/daystart-apotheke/

Kaum ein Gesundheitsratgeber kommt in diesen Wochen ohne das Trendthema Intervallfasten aus. Schlanker soll es machen, energiegeladener und gesünder. Sogar dem Alterungsprozess kann der zeitweise Nahrungsverzicht angeblich ein Schnippchen schlagen.

„Ganz oft ist es ja das ständige Essen oder Trinken – hier ein Keks, da ein Latte Macchiato oder ein Smoothie – , das uns antriebslos, dick und auf Dauer krank macht,“ sagt der Internist und Ernährungsmediziner Dr. Hardy Walle. Aus medizinischer Sicht sei Fasten daher auf jeden Fall sinnvoll. „Essenspausen sind ganz wichtig, damit die körpereigene Fettverbrennung richtig arbeiten kann.“

Fasten: Häufig das Synonym für Heißhunger und Leistungstiefs

Doch vielen gelingt das Fasten über 12, 14 oder gar 16 Stunden nur mit großer Mühe. Ohne Frühstück leiden sie spätestens im Laufe des Vormittags unter quälenden Heißhungerattacken, viele frieren außerdem stark und sind nicht leistungsfähig.

„Sich beim Fasten so zu quälen, ist aus meiner Sicht nicht clever – und nicht zeitgemäß“, sagt Walle, der schon viele Tausend Patienten erfolgreich beim Abnehmen unterstützt hat. Er empfiehlt zum Start in den Tag einen Eiweiß-Kick, der den Blutzucker- und Insulinspiegel niedrig hält, den Körper aber optimal versorgt. Denn Eiweiß sättigt und macht leistungsfähig, ohne die nächtliche Fettverbrennung zu unterbrechen. Sie wird sogar um weitere Stunden verlängert!

Frühstücks-Fasten ist leichter. Und viel effektiver

„Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man wirklich hochwertiges Eiweiß, am besten Molkenprotein, und möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt“, so der Mediziner. Viele „Diät-Shakes“ enthielten dagegen deutlich zu viel Zucker. „Damit ist der Fettverbrennungseffekt sofort im Eimer.“

Wer clever fasten und trotzdem volle Leistung bringen will, sollte sich deswegen ein hochwertiges Produkt besorgen, am besten in der Apotheke. „Viele Apothekerinnen und Apotheker empfehlen ihren Kunden Day Start. Damit fühlt man sich satt und fit. Dann bringt das Fasten auch den gewünschten Erfolg.“

DAY START PZN 13982950

https://www.bodymed.com/daystart-apotheke/

Bodymed AG
Im Driescher 10
66459 Kirkel

E-Mail: info@bodymed.com
Internet: www.bodymed.com

Telefon: 0800 26 39 633 (kostenfreie Hotline Deutschland)*
Telefon: +49 (0) 180 4 00 0557 (Hotline aus Österreich zum Ortstarif)*

Weiteres
Coronavirus

Virus im Herzgewebe nachgewiesen

Sars-CoV-2 befällt auch das Herz»

Kaum Antikörper vorhanden

Sars-CoV-2: Wo bleibt die Herdenimmunität?»

Nächster Wirkstoff im Rennen

Fluoxetin zeigt Wirkung gegen Covid-19»
Markt

Natürlich und biologisch

Nuxe launcht Bio-Serie»

Anti-Age-Pflege

Falten ade dank 3D-Technologie»

Bundesverwaltungsgericht

Kein Rx-Bonus in deutschen Apotheken – noch nicht»
Politik

Registrierkassengesetz

TSE-Module: Länder erlassen Fristverlängerung»

500.000 Tests in einer Woche

Spahn: Ausweitung von Corona-Tests zeigt Wirkung»

Kein Modellprojekt in Thüringen

„Wir werden nicht die neuen Impfkönige von Deutschland“»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

Rückruf

Braun: Auffälliger Geruch bei NaCl»

Therapieabbrüche

Antiepileptika: Bessere Compliance unter neuen Wirkstoffen?»

Sachverständigenausschuss

Bayer holt Eibisch zurück in die Apotheke»
Panorama

Heilmittelwerberecht

PKV darf nicht für Tele-Ärzte werben»

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen»

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»
Apothekenpraxis

Sauerland

Nachfolgerin gesucht: Apotheke lieber verschenken als ausräumen»

Apothekenplattformen

Phoenix/Pro AvO: Noweda entspannt, Hartmann elektrisiert»

Modellprojekt in Nordrhein

12,61 Euro pro Grippeimpfung in der Apotheke»
PTA Live

Mehreinwaage nicht vergessen

Ringversuch: Hydrocortison-Kapseln»

PTA gibt QMS-Seminare

QMS soll „schaffbar“ sein»

ZL prüft Ophthalmika

Ringversuch: Hypertone Natriumchlorid-Augentropfen»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»