Der neue Sonnenschutz mit ultrabreitem UVA/UVB- und HEV Blue Light Schutz

In diesem Frühjahr optimiert Eau Thermale Avène ihr bewährtes Sonnenschutz-Portfolio für das Gesicht. Acht Avène Sonnencremes und -fluids für jeden Hauttyp und jedes Hautbedürfnis wurden mit TriAsorBTM – dem zum Patent angemeldeten ersten HEV-Blue-Light-Filter der Pierre Fabre Forschung – reformuliert und sind ab März 2022 apothekenexklusiv erhältlich. Für alle gilt: Mit SPF 50+ und UVA-UVB-HEV- Breitbandschutz beugen sie wirksam Sonnenschäden, Hautalterung und Hyperpigmentierung vor. Sie sind frei von Octocrylen, wasserfest und erfüllen dank ihrer reduzierten Filteranzahl und -konzentration die hohen Anforderungen des „Skin Protect Ocean Respect“ Leitbildes zum Schutz der Meere. Der Umwelt zuliebe wurde zudem der Plastikanteil der Verpackung um 63% (Im Verhältnis zu den Vorgängerprodukten) reduziert.

Mit dem Relaunch wird in den Avène Sonne Gesichtsprodukten SPF 50+ das frühere SunSitive® Protection Filtersystem ersetzt. Das neue Filtersystem enthält eine minimale Anzahl von nur vier UV-Filtern, deren Konzentration zudem um etwa zehn Prozent gesenkt werden konnte. Dies ist insbesondere der hervorragenden Wirksamkeit der von Pierre Fabre entwickelten UV-Filter-Innovation TriAsorBTM zu verdanken. Es ist der erste Filter aus der Pierre Fabre Forschung mit zum Patent angemeldeter HEV Blue Light Filterwirkung1,2. Dank TriAsorBTM wird die Haut nicht nur vor ultravioletter UVA- und UVB-Strahlung, sondern auch vor blauer HEV-Strahlung geschützt, denn rund 80 Prozent der Hautalterungserscheinungen werden durch UVA und HEV-Strahlung verursacht3,4. Der organische Filter wurde der natürlichen Lichtschutzwirkung des körpereigenen Melanins nachempfunden, er absorbiert und reflektiert UV-Strahlung. Für den sekundären Hautschutz sorgt Pro-Tocopherol, eine sehr photostabile Vorstufe von Vitamin E, die oxidativem Stress langanhaltend entgegenwirkt und so Zellschäden vorbeugt.

Sonnencreme SPF 50+ mit/ohne Duft und Sonnencreme SPF 50+ getönt: Für empfindliche, trockene Haut

Die Sonnencreme SPF 50+ gibt es in zwei Varianten – mit und ohne Duft. Die Cremes ziehen schnell ein und versorgen die Haut bis zu acht Stunden mit Feuchtigkeit. Die Avène Sonnencreme SPF 50+ getönt sorgt als getönte Tagespflege mit mineralischen Farbpigmenten für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint.
Sonnencreme SPF 50+ / PZN 17293348 / UVP 19,50 € // 50 ml
Sonnencreme SPF 50+ ohne Duft / PZN 17293354 / UVP 19,50 € // 50 ml
Sonnencreme SPF 50+ getönt / PZN 17293360 / UVP 20,50 € // 50 ml

Sonnenfluid SPF 50+ mit/ohne Duft und Sonnenfluid SPF 50+ getönt: Für normale und Mischhaut

Die in allen drei Varianten enthaltene Reisstärke absorbiert überschüssiges Fett und Schweiß und entfaltet einen hautberuhigenden, geschmeidig machenden Effekt. Tapiokastärke nimmt Feuchtigkeit auf und sorgt für ein trockenes, samtiges Hautgefühl.
Sonnenfluid SPF 50+ / PZN 17293319 / UVP 19,50 € // 50 ml
Sonnenfluid SPF 50+ ohne Duft / PZN 17293325 / UVP 19,50 € // 50 ml
Sonnenfluid SPF 50+ getönt / PZN 17293331 / UVP 20,50 € // 50 ml

Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ und Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ getönt: Für fettige und zu Unreinheiten neigende Haut

Das ultra-leichte Avène Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ schützt fettige, zu Unreinheiten neigende Haut optimal vor der Sonne. Es enthält Zinkglukonat als entzündungshemmende Komponente. Monolaurin wirkt direkt auf die Talgdrüsen ein und reguliert die Talgproduktion. Reis- und Tapiokastärke sorgen zudem für ein beruhigendes, geschmeidiges, trockenes und samtiges Hautgefühl. Als Variante verleiht das Avène Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ getönt mit mineralischen Farbpigmenten einen ebenmäßigen, strahlenden Teint.
Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ / PZN 17293377 / UVP 19,50 € // 50 ml
Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ getönt / PZN 17293383 / UVP 20,50 € // 50 ml

Der Sonnenschutz für empfindliche Haut von Eau Thermale Avène

Mit der Sonnenpflege von Eau Thermale Avène sind selbst empfindliche und zu Allergien neigende Hauttypen, die auf die besonders hohe Verträglichkeit von Apothekenkosmetik vertrauen, optimal geschützt. Denn UVA und UVB Strahlung lassen sie schneller altern, können Irritationen hervorrufen und sogar zu Hautkrebs führen.

Um die Produkte auf Basis des hautberuhigenden Avène Thermalwassers noch wirksamer zu machen, wurde die Gesichts- und Körperpflege mit SPF 50+ mit dem neuen Antioxidativ-Komplex optimiert:

Hier mehr über den Sonnenschutz für empfindliche Haut von Eau Thermale Avène erfahren.

Sonnenspray SPF 50+ und Sonnenmilch SPF 50+: Sonnenschutz für empfindliche Haut

Empfehlen Sie diese leichten, wasserfesten Sonnenschutzprodukte von Eau Thermale Avène für Menschen mit trockener, empfindlicher Haut, die intensiv der Sonne ausgesetzt ist und/oder immer zu Sonnenbrand neigt. Das Sonnenspray SPF 50+ und die Sonnenmilch SPF 50+ setzen auf die Kombination neuer Formulierungen mit innovativen Technologien. Zusätzlich zum Sunsitive Protection® Filtersystem versorgt die neue Hydra Protection Textur die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und verbessert ihre Elastizität. Darüber hinaus hilft der antioxidative Schutzkomplex aus Pro-Tocopherol® und Thialidine dabei, Hautschäden durch freie Radikale vorzubeugen. Inhaltsstoffe wie Vitamin E, pflanzliches Glycerin sowie hautberuhigendes Avène Thermalwasser pflegen die Haut, schützen sie langanhaltend vor dem Austrocknen, bauen die natürliche Hautbarriere wieder auf und stärken sie. Besonders hautverträglich, ohne Silikone, ohne wasserlösliche UV-Filter.
Sonnenspray SPF 50+ / PZN  12474252/ 23, 90 € UVP / 200 ml
Sonnenmilch SPF 50+ / PZN 11853964 / 23, 90 € UVP / 250 ml

Réflexe Solaire SPF 50+ Sehr Hoher Sonnenschutz: Für die empfindliche normale bis Mischhaut

Die Emulsion Réflexe Solaire SPF 50+ Sehr Hoher Sonnenschutzsteckt in einem ergonomisch flach geformten Flakon und eignet sich somit ideal für unterwegs. Dank der Nude Skin Feel-Textur ist Réflexe Solaire SPF 50+ nicht spürbar auf der Haut. Ihre samtige Textur verleiht sofort ein beruhigendes Hautgefühl. Auch diese Emulsion ist frei von Silikonen, wasserfest und hinterlässt keinen Film auf der Haut, der Duft ist hypoallergen.
Réflexe Solaire SPF 50+ / PZN 07388102 / 9,90 € UVP / 30 ml

Sonnenspray SPF 50+ und Sonnenmilch SPF 50+ für Kinder: Für die empfindliche Kinderhaut

Die neuen sehr wasserfesten, duftfreien und leichten Kinder-Sonnenschutzprodukte Sonnenspray SPF 50+ und Sonnenmilch SPF 50+ von Eau Thermale Avène helfen, sensible Kinderhaut vor schädlichen Einflüssen zu bewahren. Die neue SWOP-Technologie kombiniert zudem die Vorteile der O/W Emulsion (leichtes Auftragen) mit denen der W/O Emulsion, die einen erwünschten Schutzfilm zurücklässt. So pflegt der neue Sonnenschutz für Kinder die Haut und verbessert ihre Elastizität. Außerdem hat die Textur des Sonnensprays SPF 50+ einen kühlenden Effekt und sorgt damit zusätzlich für ein angenehmes Hautgefühl. Besonders hautverträglich, ohne Silikone, ohne Duftstoffe, ohne wasserlösliche UV-Filter.
Kinder-Sonnenspray SPF 50+ / PZN 05874560 / 23, 90 € UVP / 200 ml
Kinder-Sonnenmilch SPF 50+ / PZN 10546964 / 23, 90 € UVP / 250 ml

Réflexe Solaire SPF 50+ für Babys & Kinder

Dieser sehr hohe Sonnenschutz kann bereits bei Babys ab sechs Monaten verwendet werden. Die Formulierung ist auf die zarte, sonnenempfindliche Haut von Babys abgestimmt. Sie enthält 37% Avène Thermalwasser, das die Haut der Kleinsten sofort beruhigt, reizlindernd und entzündungshemmend wirkt. Die UV-A und -B Filter des SunSitive Protection® Filtersystem bieten einen sicheren Breitbandschutz. Pro-Tocopherol® (eine photostabile Vorstufe von Vitamin E) neutralisiert freie Radikale, Glycerin spendet Feuchtigkeit.
Réflexe Solaire für Babys & Kinder SPF50+ / PZN 12728250 / 10,90 € UVP / 30 ml

Verantwortung für Haut und Umwelt – OHNE OCTOCRYLEN

Schon 2012 wurde eine Neubewertung des UV-Filters Octocrylen von Frankreich durchgeführt, jetzt belegen neue Erkenntnisse: Der UVB-Filter Octocrylen wird mit der Zeit zu dem krebserregenden Benzophenon zersetzt, ältere Sonnenschutzprodukte (geöffnete Produkte vom Vorjahr) können dadurch zur Gefahr für die Haut werden. Denn Octocrylen und Benzophenon werden leicht von der Haut aufgenommen und können Ausschläge, Entzündungen oder Überempfindlichkeiten auslösen, schlimmstenfalls aber auch Leberkrebs oder Lymphome. Das Molekül Benzophenon kann die Schilddrüse und die Fortpflanzungsorgane beeinträchtigen. Deshalb ist es ratsam, die Sonnencreme aus dem letzten Jahr nicht mehr zu benutzen und zudem ausschließlich Sonnenschutzprodukte ohne Octocrylen zu verwenden. Die Auswahl an Octocrylen-freien Produkten von Eau Thermale Avène ist groß, denn das komplette Sortiment ist zu 100% frei von dem kritischen Inhaltsstoff. Als einer der ersten Hersteller hat der französische Dermo-Kosmetik-Pionier Pierre Fabre auf die von Octocrylen ausgehende Gesundheitsgefahr reagiert: Das Unternehmen verzichtet schon seit 2013 weitgehend und seit 2020 vollständig auf den Einsatz des als bedenklich eingeordneten UVB-Filters – und das nicht nur bei Sonnencreme, sondern auch in allen anderen Pflegelinien mit SPF.

Quellen:
1 Bei HEV-Licht handelt es sich um hochenergetisches, sichtbares Licht, das auch als blaues Licht oder Ultrablau-Licht bezeichnet wird und in tiefere Hautschichten dringt, ähnlich wie die UVA-Strahlen. Zwar ist das High Energy Visible Licht (HEV-Licht) noch nicht so gut erforscht wie UV-Strahlung, doch neue Studien belegen, dass das HEV-Licht freie Radikale freisetzt. Dies führt zum sogenannten oxidativen Stress. Freie Radikale führen zum Abbau kollagener Bindegewebsfasern durch bestimmte Enzyme (Matrix-Metalloproteasen) und begünstigen dadurch eine vorzeitige Hautalterung. Außerdem fördert das HEV-Licht die Entstehung von Pigment- und Altersflecken. Die zunehmende Entstehung freier Radikale kann das verstärkte Auftreten von DNA-Schäden und somit ein erhöhtes Melanom- und Karzinom-Risiko zur Folge haben.

2 Bacqueville, D., et al. "Phenylene Bis-Diphenyltriazine (TriAsorB), a new sunfilter protecting the skin against both UVB+ UVA and blue light radiations." Photochemical & Photobiological Sciences 20.11 (2021): 1475-1486.

3 Duteil, Luc, et al. "Differences in visible light‐induced pigmentation according to wavelengths: a clinical and histological study in comparison with UVB exposure." Pigment cell & melanoma research 27.5 (2014): 822-826.

4 Uitto, Jouni. "Understanding premature skin aging." New England Journal of Medicine 337.20 (1997): 1463-1465.

5 Lt. Tests des Ozeanologischen Observatoriums in Banyuls-sur-Mer

Weiteres
„Überragende marktübergreifende Bedeutung“
Amazon: Kartellamt schaut genauer hin»
AHD strukturiert weiter um
Gehe in Magdeburg schließt»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»