Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen APOTHEKE ADHOC, 02.01.2020 13:30 Uhr

Berlin - In immer mehr Produkten wird der Haushaltszucker durch sogenannte Süßungsmittel ersetzt. Auch wenn diese Zusätze auf die Kalorienanzahl einen positiven Einfluss haben sollen, können sie im Verdauungstrakt zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen.

Wenn Durchfall im zeitlichen Zusammenhang zur Nahrungsaufnahme auftritt, spricht viel dafür, dass es sich um eine direkte Unverträglichkeitsreaktion auf das verzehrte Lebensmittel handelt. Auftretende Durchfälle nach dem Essen sind nicht selten, enden aber meist von allein. Dennoch können abgesehen von „echten“ Unverträglichkeiten auch die immer häufiger von der Lebensmittelindustrie eingesetzten Süßstoffe oder Zuckeraustauschstoffe Ursache für die Problematik sein.

Zuckeraustauschstoffe wie Sorbitol, Xylitol, Maltitol können ab einer bestimmten Verzehrmenge Durchfall mit Übelkeit, Blähungen und Bauchkrämpfen führen. Während es von den meisten Zuckeraustauschstoffen eine bestimmte Höchstmenge gibt, von der man weiß, dass ein Überschreiten bei den meisten Menschen zu Durchfall führt, ist Xylitol die einzige Ausnahme: Der menschliche Organismus kann sich langsam an steigende Xylitolmengen gewöhnen. Bei Sorbitol und anderen Zuckeraustauschstoffen ist dies aber nicht möglich. Die Frage nach dem Verzehr von Light-Getränken und -Süßigkeiten, Diätprodukten oder Kaugummi ist bei der Beratung eines Durchfallpatienten also immer angebracht.

Ätiologisch wird zwischen der Maldigestion und Malabsorption unterschieden: Bei beiden Formen wird Wasser aus den Zellen des Darms in das Darminnere gezogen, was dann den Stuhl immens verflüssigt und den Durchfall verursacht. Die Maldigestion beschreibt den Zustand, wenn die Nahrungsmittel nicht korrekt aufgespalten werden können. Dies kann zum Beispiel bei einem Enzymmangel der Fall sein, oder bei einer chronischen Erkrankung der Organe des Magen-Darm-Trakts vorkommen.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»

SARS-CoV-2: Antiretrovirale Therapien nutzen

Kaletra gegen Covid-19»

Medikamente gegen Covid-19

Tamiflu & Co.: Sinnvoll oder unbrauchbar?»
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: Gutes Geschäft, riskanter Vergleich»

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»
Politik

Patientendaten-Schutzgesetz

Kassen fordern eRezept-Pflicht»

Pharmaverbände

BAH: Pick folgt auf Schraitle»

Patientendaten-Schutzgesetz

ABDA fordert TI-Anschluss für Apothekerkammern»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Influenza

Knapp 100.000 Grippefälle»

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Bewertungsportal

Jameda-Urteil: Zahnarzt muss auf Top-Noten verzichten»

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»
Apothekenpraxis

RKI zur Corona-Epidemie

„Wir müssen jetzt vor allem Zeit gewinnen“»

Corona – 2019-nCoV – Covid-19 – SARS-CoV-2

Praxen rüsten sich für Coronavirus-Ausbruch»

Corona – 2019-nCoV – Covid-19 – SARS-CoV-2

Was verbirgt sich hinter SARS?»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»