Neue Internet-Vermarktung für alle Apotheken

www.medizinfuchs.de vermittelt Bestellungen auch an lokale Apotheken

Berlin -

Der Medikamenten-Preisvergleich www.medizinfuchs.de vermarktet jetzt auch lokale Apotheken über sein Internet-Portal. Werden die Zustellwege „Selbstabholung“ oder „Botendienst“ vom Verbraucher ausgewählt, werden Apotheken mit lokalen Produktangeboten angezeigt und Bestellungen direkt an den Anbieter vermittelt. Die neue Offizin-Funktion bietet stationären Apotheken die Möglichkeit, sich tagesaktuell zu vermarkten, und das ohne eine Webpräsenz oder ein Shop-System. So bekommen teilnehmende Pharmazeuten die Chance, nicht nur Anwohnern und Laufkundschaft ihr Angebot zu präsentieren, sondern die Kundenreichweite deutlich zu erhöhen.


Um Produktangebote und Dienstleistungen der Apotheke über medizinfuchs.de regional vorstellen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. „Für den Start zu diesem bisher einzigartigen Projekt suchen wir natürlich Partner. Je mehr Apotheker daran partizipieren, umso mehr Möglichkeiten bieten sich für Teilnehmer und Verbraucher. Daher laden wir Apotheken ein, sich bis zum 01. Dezember 2010 bei medizinfuchs.de anzumelden und diesen exklusiven Vermarktungs-Service für 6 Monate kostenfrei und unverbindlich zu testen“, erklärt Oliver Bittner, Geschäftsführer von medizinfuchs.de.

Infos und Anmeldung: beta.medizinfuchs.de/teilnahme-lokale-apotheken.html

Weitere Informationen und Auskünfte zum neuen Service für lokale Apotheken erhalten Sie vom medizinfuchs.de-Team unter der Telefonnummer: 030/609 889 906.

medizinfuchs.de
Ackerstraße 3a
10115 Berlin

E-Mail: [email protected]
Tel.: +49-30-609 889 906
Fax.: +49-30-94 888 744
www.medizinfuchs.de

 

Lesen Sie auch