«Zurück zur Übersicht
Heilpflanzenwohl GmbH 11.09.2017
Heilpflanzenwohl Wohlderma

Neuer Therapieansatz für entzündliche Hauterkrankungen

Natürlich und dauerhaft zu gesunder Wohlfühlhaut mit Wohlderma!

Berlin -

Trockene Haut, Ekzeme, Neurodermitis? Erkrankungen der Haut gehen oft mit den Symptomen Juckreiz, Rötungen und Ausschlag einher. Vielen zugrunde liegt eine trockene, zu Entzündungen neigende Haut. Neuer Therapieansatz auf Naturbasis verspricht wirksame Hilfe.

Rund 20% der deutschen Bevölkerung leidet unter trockener Haut und damit einhergehenden Erkrankungen der Haut wie Juckreiz, Ekzeme oder Neurodermitis. Cremes und Salben für die direkte Anwendung auf der Haut sind in der Offizin bis dato Mittel der Wahl.

Mit der Einführung von Wohlderma Tropfen steht nun eine lange erwartete Empfehlungsalternative für Patienten mit akuten oder chronischen Hauterkrankungen zur Verfügung, die es in der Form noch nicht gab.
Wohlderma Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel in Tropfenform zum Einnehmen. Das Naturheilmittel wurde vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte zur Behandlung von Hauterkrankungen zugelassen. Hierzu gehören: juckende Hautkrankheiten und Hautausschlag.

Das Wirkprinzip von Wohlderma Tropfen mit dem dualen Pflanzenkomplex setzt auf eine ursächliche Behandlung dieser Erkrankungen – und zwar von innen!

Die in Wohlderma Tropfen eingesetzten Heilpflanzen, Rhus toxicodendron und Clematis recta, haben sich bei der Behandlung von juckenden Hauterkrankungen und Hautausschlag bewährt. Dieser duale Pflanzenkomplex ist nur in Wohlderma Tropfen enthalten und macht sie daher so einzigartig.

Auch für Ihr Beratungsgespräch in der Apotheke: Patienten mit Dermatosen, Ekzemen, Neurodermitis und Psoriasis können nun von der einzigartigen Wirkung von Wohlderma Tropfen profitieren. Unangenehmes Jucken, Hautreizungen und -irritationen werden mit der Kraft der Natur gelindert und die Haut so beruhigt.

Optimale Ergänzung für diese ursächliche Therapieform ist Wohlderma Plus Sprühlotion (apothekenexklusives Kosmetikum). Denn auch von außen braucht die Haut Schutz. Wohlderma Plus Sprühlotion versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und reduziert spür- und sichtbar Juckreiz, Rötungen und Ausschlag.
Der Sprühnebel erlaubt eine optimale Verteilung der Lotion und führt zu einer feinen Verneblung der Inhaltsstoffe, die so auch in die kleinsten Risse eindringen können.

Für die Beratung der Patienten durch das engagierte Apothekenteam gilt: Die Anwendung von Wohlderma Tropfen und Sprühlotion kann sowohl in der akuten Phase als auch bei chronischen Verlaufsformen erfolgen.
Gut zu wissen: Beide Wohlderma Produkte sind cortisonfrei und gut verträglich!

Damit steht mit Wohlderma nun endlich ein natürlicher und ganzheitlicher Behandlungsansatz für die langfristige und nachhaltige Therapie von Kunden mit entzündlichen Hauterkrankungen zur Verfügung.

Wohlderma Tropfen und Wohlderma Plus Sprühlotion werden in Deutschland von der Heilpflanzenwohl GmbH vertrieben, die bereits mit der Markteinführung von Refigura sowie Gelencium und Rheumagil in den Apotheken nachhaltige Erfolge verbuchen konnte.

Begleitet wird die Markteinführung des Wohlderma Hauttherapiekonzeptes von einer massiven Informationskampagne in Apotheken Umschau und Senioren Ratgeber.

Eine gezielte Bevorratung ist für Apotheken daher das Gebot der Stunde, um die steigende Nachfrage von Patientinnen und Patienten bedienen zu können. Die Ware ist ab dem 1. September 2017 überall verfügbar und kann über den pharmazeutischen Großhandel jederzeit bestellt werden:

Wohlderma Tropfen 50 ml, PZN 13517070
Wohlderma Plus+ Sprühlotion 75 ml, PZN 13577853

Zur Einführung von Wohlderma stehen außerdem für die Apotheken Gehwegposter sowie Flyer zur Weitergabe an die Patienten zur Verfügung. Diese können kostenlos hier angefordert werden.

Weitere umfassende Informationen für das Apothekenteam und interessierte
Patientinnen und Patienten finden sich unter www.wohlderma.de

Heilpflanzenwohl GmbH
Helmholtzstrasse 2-9
10587 Berlin

Telefon: +49 30 209 66 97 81
Telefax: +49 30 209 66 97 89

E-Mail: hpw@heilpflanzenwohl.com

Weiteres
Coronavirus

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Janssen: USA bestellen 100 Millionen Impfstoff-Dosen»

Influenzasaison 2020/21

Stiko: Impfempfehlungen trotz Corona unverändert»

Gesellschaft für Virologie

Virologen: Corona-Gefahr an Schulen nicht unterschätzen»
Markt

Hüffenhardt: Nichts geht mehr

BGH lässt DocMorris abblitzen»

Bain und Cinven

Finanzinvestoren legen Abfindung für Stada-Minderheitsaktionäre fest»

4,5 Millionen mögliche Impfdosen

Moderna: Impfstoffdeal mit der Schweiz»
Politik

Bernd Rademacher tritt Simacher-Nachfolge an

Neuer Geschäftsführer beim AVWL»

Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel»

Krankenhauszukunftsgesetz

Botendiensthonorar: Dauerhaft, aber nur 2,50 Euro»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»

Rückruf

Kennzeichnungsfehler bei Loceryl»

Sichelzellerkrankungen

Adakveo: Zielgerichtet gegen Schmerzkrisen»
Panorama

Überträger der Leishmaniose

Sandmücke verbreitet sich in Rheinland-Pfalz»

Anstieg der Infektionszahlen

Corona: Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit»

Schmerzmittel ohne Erlaubnis gespritzt

Bewährung für „falschen Arzt”»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die erste Tiny-Apotheke Deutschlands»

Kein generelles Vertriebsverbot

Nur Einzelfall: Entwarnung bei Opiumtinktur»

Supermarkt abgemahnt

Es gibt keine Apotheker-Gasse im Edeka»
PTA Live

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»