Wie viel Zeit bindet GKV-Bürokratie in Ihrer Apotheke?

Düsseldorf -

Die Unternehmensberatung A.T. Kearney untersucht zurzeit, wie viel von einem Euro, der in das Gesundheitswesen eingezahlt wird, tatsächlich auch beim Patienten ankommt.

Das Gesundheitswesen ist durch diverse Reformen über Jahrzehnte immer komplexer geworden. Ein wesentlicher Grund dafür: das öffentliche Gesundheitssystem verursacht einen enormen Verwaltungsaufwand, mit dem die Leistungserbringer, wie beispielsweise Ärzte, Apotheker oder Physiotherapeuten, täglich ihre Zeit verbringen müssen.

Ziel der A.T. Kearney Studie ist es, Transparenz im deutschen Gesundheitswesen über Komplexitätstreiber sowie Kosten- und Leistungsströme zu schaffen - die Basis dafür, um die Effizienz des Systems in der Zukunft zu steigern. Von jedem Euro, der in das System eingezahlt wird, soll möglichst viel direkt in die medizinische Versorgung von Patienten fließen.

Um herauszufinden wie viel Zeit Sie mit Verwaltungsaufgaben verbringen, führt A.T. Kearney eine Online-Umfrage unter Apothekern durch. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage unter www.atkearney.de/content/industriekompetenz/gesundheitssystem.php teilnehmen würden.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Marc Berenbeck unter 0211 1377 2082 oder per Mail an [email protected] wenden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

A.T. Kearney GmbH
Kaistraße 16A
40221 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211-1377 0
www.atkearney.de/content/industriekompetenz/gesundheitssystem.php

Lesen Sie auch