«Zurück zur Übersicht
WALA Heilmittel GmbH 13.11.2019
2018-02 WALA Heilmittel GmbH

WALA Aktionspaket

WALA Apothekenaktion: Aconit Schmerzöl

Bad Boll / Eckwälden -

Vom 4. bis zum 30. November 2019 können Apotheken das WALA Aktionspaket „Aconit Schmerzöl“ bestellen. Es beinhaltet 15 Packungen Aconit Schmerzöl, wahlweise in zwei verschiedenen Packungsgrößen. Auf den Warenwert gibt es 20 Prozent Barrabatt. Den Abverkauf unterstützen das kostenlos beiliegende Beratungsposter sowie die optional bestellbare Schaufensterdekoration und ein Verkaufsdisplay. 20 Patientenflyer zum Nachlesen ergänzen das Beratungsgespräch rund um das Arzneimittel und dessen Anwendung.

Aconit Schmerzöl ist die natürlich wirksame Hilfe bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen. Viele Ihrer Kunden sind wiederkehrend betroffen – ob junge Eltern, Sportler, Senioren oder Berufstätige. Als wertvolles Extra zur Abgabe an die Kunden runden 15 Wärmeauflagen aus Bio-Merinoschurwolle mit kleiner Anleitung zur Anwendung das Aktionspaket ab. Sie spenden schmerzenden Stellen nach der Einreibung mit Aconit Schmerzöl zusätzlich wohltuende Wärme.

Bestellungen nimmt der WALA Kundenservice montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr unter folgender Telefonnummer entgegen: +49 (0)7164 930-134. Gerne können Sie den Bestellschein auch auf unserer Fachkreiswebsite herunter laden: 
https://fachkreise.walaarzneimittel.de/aktuelles.html
Solange der Vorrat reicht.

Produkteigenschaften WALA Aconit Schmerzöl

  • Naturheilkundliches, topisches Schmerzmittel
  • Wirksam und verträglich1 - auch bei mittelstarken bis sehr starken Schmerzen
  • Duftet angenehm nach Lavendel
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Sparsam im Gebrauch, zieht gut ein

Die Aktionspakete „Aconit Schmerzöl“ im Überblick

  • Aconit Schmerzöl (15 x 50 ml, PZN 01448582) mit Barrabatt von 20 Prozent (maximal 3 Pakete)
  • 20 Patientenflyer Aconit Schmerzöl
  • 15 Wärmeauflagen „Lockermacher“
  • 1 Beratungsposter
  • Aconit Schmerzöl (15 x 100 ml, PZN 01448576) mit Barrabatt von 20 Prozent (maximal 3 Pakete)
  • 20 Patientenflyer Aconit Schmerzöl
  • 15 Wärmeauflagen „Lockermacher“
  • 1 Beratungsposter

WALA Arzneimittel
Im Jahr 1935 gründete der Wiener Chemiker Dr. Rudolf Hauschka die WALA Heilmittel GmbH. Sie ist ein Stiftungsunternehmen, das anthroposophische Arzneimittel aus natürlichen Substanzen herstellt. Diese stammen zum Großteil aus dem betriebseigenen Heilpflanzengarten, in dem die WALA Gärtner nach Demeter-Richtlinien arbeiten. Das Sortiment umfasst heute rund 900 Arzneimittel für fast jede Indikation und Lebensphase. Viele davon eignen sich zur Selbstmedikation. Die Präparate zur Einnahme enthalten keinen Alkohol. Die meisten WALA Arzneimittel sind auch für Säuglinge, Kinder und Schwangere geeignet. Bei der Herstellung gehen sorgfältige Handarbeit und moderne Technik Hand in Hand. Aus dem medizinischen Wissen der WALA heraus entstand 1967 auch die Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka.
www.walaarzneimittel.de

1 Meyer, U. Anwendungsbeobachtung WALA Aconit Schmerzöl. Der Merkurstab 2003; 56:136-138


Pressestelle WALA Arzneimittel
WALA Heilmittel GmbH
Corinna Maliske
73085 Bad Boll / Eckwälden
Telefon: +49 (0)7164 930-1388
E-Mail: corinna.maliske@wala.de
Internet: www.walaarzneimittel.de

Anzeigenkontakt
Wirkstoffmedia AG
Kristina Jung
Telefon: +49 (0) 711 284 958-23
kristina.jung@wirkstoffmedia.de

Pflichtangaben

Aconit Schmerzöl
Ölige Einreibung 50 ml, 100 ml Zusammensetzung: 10 g (11 ml) enthalten: Wirkstoffe: Aconitum napellus e tubere ferm 33c Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 33c und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g; D-Campher 0,1 g; Lavandulae aetheroleum 0,1 g; Quarz Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 8a und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g. Sonstiger Bestandteil: Raffiniertes Erdnussöl. Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z. B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Kindern unter 6 Jahren; wenn Sie überempfindlich (allergisch) sind gegenüber Kampfer oder einem der anderen Wirkstoffe, Erdnuss oder Soja. Warnhinweis: Enthält
Erdnussöl. Nebenwirkungen: Erdnussöl kann selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Bei Anwendung dieses Arzneimittels kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen: Hautreaktionen (z. B. Ausschlag, Brennen, Juckreiz und Rötung), Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Atemnot), gastrointestinale Beschwerden (z. B. Übelkeit). Stand: 02/2019. WALA Heilmittel GmbH | 73085 Bad Boll/Eckwälden

Pressestelle WALA Arzneimittel
WALA Heilmittel GmbH
Corinna Maliske
73085 Bad Boll / Eckwälden

Telefon: +49 (0)7164 930-1388

E-Mail: corinna.maliske@wala.de
Internet: www.walaarzneimittel.de

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»
Panorama

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»