«Zurück zur Übersicht
WALA Heilmittel GmbH 13.11.2019
2018-02 WALA Heilmittel GmbH

WALA Aktionspaket

WALA Apothekenaktion: Aconit Schmerzöl

Bad Boll / Eckwälden -

Vom 4. bis zum 30. November 2019 können Apotheken das WALA Aktionspaket „Aconit Schmerzöl“ bestellen. Es beinhaltet 15 Packungen Aconit Schmerzöl, wahlweise in zwei verschiedenen Packungsgrößen. Auf den Warenwert gibt es 20 Prozent Barrabatt. Den Abverkauf unterstützen das kostenlos beiliegende Beratungsposter sowie die optional bestellbare Schaufensterdekoration und ein Verkaufsdisplay. 20 Patientenflyer zum Nachlesen ergänzen das Beratungsgespräch rund um das Arzneimittel und dessen Anwendung.

Aconit Schmerzöl ist die natürlich wirksame Hilfe bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen. Viele Ihrer Kunden sind wiederkehrend betroffen – ob junge Eltern, Sportler, Senioren oder Berufstätige. Als wertvolles Extra zur Abgabe an die Kunden runden 15 Wärmeauflagen aus Bio-Merinoschurwolle mit kleiner Anleitung zur Anwendung das Aktionspaket ab. Sie spenden schmerzenden Stellen nach der Einreibung mit Aconit Schmerzöl zusätzlich wohltuende Wärme.

Bestellungen nimmt der WALA Kundenservice montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr unter folgender Telefonnummer entgegen: +49 (0)7164 930-134. Gerne können Sie den Bestellschein auch auf unserer Fachkreiswebsite herunter laden: 
https://fachkreise.walaarzneimittel.de/aktuelles.html
Solange der Vorrat reicht.

Produkteigenschaften WALA Aconit Schmerzöl

  • Naturheilkundliches, topisches Schmerzmittel
  • Wirksam und verträglich1 - auch bei mittelstarken bis sehr starken Schmerzen
  • Duftet angenehm nach Lavendel
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Sparsam im Gebrauch, zieht gut ein

Die Aktionspakete „Aconit Schmerzöl“ im Überblick

  • Aconit Schmerzöl (15 x 50 ml, PZN 01448582) mit Barrabatt von 20 Prozent (maximal 3 Pakete)
  • 20 Patientenflyer Aconit Schmerzöl
  • 15 Wärmeauflagen „Lockermacher“
  • 1 Beratungsposter
  • Aconit Schmerzöl (15 x 100 ml, PZN 01448576) mit Barrabatt von 20 Prozent (maximal 3 Pakete)
  • 20 Patientenflyer Aconit Schmerzöl
  • 15 Wärmeauflagen „Lockermacher“
  • 1 Beratungsposter

WALA Arzneimittel
Im Jahr 1935 gründete der Wiener Chemiker Dr. Rudolf Hauschka die WALA Heilmittel GmbH. Sie ist ein Stiftungsunternehmen, das anthroposophische Arzneimittel aus natürlichen Substanzen herstellt. Diese stammen zum Großteil aus dem betriebseigenen Heilpflanzengarten, in dem die WALA Gärtner nach Demeter-Richtlinien arbeiten. Das Sortiment umfasst heute rund 900 Arzneimittel für fast jede Indikation und Lebensphase. Viele davon eignen sich zur Selbstmedikation. Die Präparate zur Einnahme enthalten keinen Alkohol. Die meisten WALA Arzneimittel sind auch für Säuglinge, Kinder und Schwangere geeignet. Bei der Herstellung gehen sorgfältige Handarbeit und moderne Technik Hand in Hand. Aus dem medizinischen Wissen der WALA heraus entstand 1967 auch die Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka.
www.walaarzneimittel.de

1 Meyer, U. Anwendungsbeobachtung WALA Aconit Schmerzöl. Der Merkurstab 2003; 56:136-138


Pressestelle WALA Arzneimittel
WALA Heilmittel GmbH
Corinna Maliske
73085 Bad Boll / Eckwälden
Telefon: +49 (0)7164 930-1388
E-Mail: corinna.maliske@wala.de
Internet: www.walaarzneimittel.de

Anzeigenkontakt
Wirkstoffmedia AG
Kristina Jung
Telefon: +49 (0) 711 284 958-23
kristina.jung@wirkstoffmedia.de

Pflichtangaben

Aconit Schmerzöl
Ölige Einreibung 50 ml, 100 ml Zusammensetzung: 10 g (11 ml) enthalten: Wirkstoffe: Aconitum napellus e tubere ferm 33c Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 33c und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g; D-Campher 0,1 g; Lavandulae aetheroleum 0,1 g; Quarz Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 8a und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g. Sonstiger Bestandteil: Raffiniertes Erdnussöl. Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z. B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Kindern unter 6 Jahren; wenn Sie überempfindlich (allergisch) sind gegenüber Kampfer oder einem der anderen Wirkstoffe, Erdnuss oder Soja. Warnhinweis: Enthält
Erdnussöl. Nebenwirkungen: Erdnussöl kann selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Bei Anwendung dieses Arzneimittels kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen: Hautreaktionen (z. B. Ausschlag, Brennen, Juckreiz und Rötung), Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Atemnot), gastrointestinale Beschwerden (z. B. Übelkeit). Stand: 02/2019. WALA Heilmittel GmbH | 73085 Bad Boll/Eckwälden

Pressestelle WALA Arzneimittel
WALA Heilmittel GmbH
Corinna Maliske
73085 Bad Boll / Eckwälden

Telefon: +49 (0)7164 930-1388

E-Mail: corinna.maliske@wala.de
Internet: www.walaarzneimittel.de

Weiteres
Coronavirus

Neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit

Spahn: Mit Fieberzentren gegen Corona-Winter»

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»
Markt

Mit Honig und Zitrone

Dobendan bekommt Zuwachs»

AvP-Insolvenz

Was passiert mit den September-Rezepten?»

AvP-Insolvenz

Bild: „Jede fünfte Apotheke im Pleite-Schock“»
Politik

Wegen Corona

München will wieder Kontaktbeschränkungen einführen»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»
Internationales

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»
Pharmazie

Risikofaktoren meiden

Demenz gezielt verhindern»

Potenziellen Behandlungsansatz entdeckt

Methylmalonsäure macht Krebs im Alter aggressiver»

Demenzerkrankungen

Alzheimer: Frühtest und Wirkstoffkandidat»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Nachtdienstgedanken

Wo bleiben die Erkälteten?»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»
Apothekenpraxis

AvP-Insolvenz

Kammer ruft nach Politik, Verband lässt sich beraten»

Thüringen

AvP: Behörde gibt Tipps zur Apotheken-Insolvenz»

APOTHEKE ADHOC Livetalk 

Jetzt live: Ihre Fragen an den Insolvenzexperten zur AvP-Pleite»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»