WALA Heilmittel GmbH
2018-02 WALA Heilmittel GmbH
Pressemitteilung

WALA Aktionsangebot „Lockermacher“

Bad Boll/Eckwälden -


Noch bis zum 30. September 2022 können Apotheken das Aktionsangebot „Lockermacher“ rund um das WALA Aconit Schmerzöl bestellen. Ob Sportler:innen, Senior:innen oder Berufstätige – viele Ihrer Kund:innen neigen zu schmerzhaften Verspannungen und suchen fachkundige Beratung in der Apotheke. WALA Aconit Schmerzöl ist die natürlich wirksame Hilfe bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen.

Das Aktionspaket beinhaltet zehn Packungen Aconit Schmerzöl, wobei hier zwischen der 50 und der 100 ml Variante gewählt werden kann. Optional können Sie zusätzlich zum Aktionspaket fünf Packungen Aconit Schmerzöl bestellen, ebenfalls frei wählbar zwischen den Packungsgrößen 50 und 100 ml. Auf den Warenwert erhalten Apotheken 20 Prozent Barrabatt. Eine aufmerksamkeitsstarke Schaufensterdekoration und ein Gehwegposter sind in Verbindung mit dem Aktionspaket kostenlos bestellbar.

Mit unserem „Lockermacher“ Fitnessband helfen Sie Ihren Kund:innen zudem dabei, ihren Rücken nachhaltig zu stärken. In jedem Aktionspaket sind 10 Bänder aus biologisch abbaubarem Naturlatex enthalten. Besonders praktisch: Eine passende Anleitung mit vier einfachen Übungen können Sie direkt mitgeben, so dass die Umsetzung dank anschaulicher Abbildungen besonders leichtfällt.

Für Ihre digitale Sichtwahl können Sie auf unserer Fachkreiswebsite unser Produktvideo Aconit Schmerzöl downloaden.

Bestellungen nimmt der WALA Kundenservice montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr unter folgender Telefonnummer entgegen: +49 7164 930-134. Solange der Vorrat reicht.

Gute Gründe, WALA Aconit Schmerzöl zu empfehlen

  • Natürlich wirksam bei schmerzhaften Verspannungen
  • Wirkt schmerzlindernd und lösend
  • Wärmt wohltuend
  • Entspannt seelisch und körperlich durch duftendes Lavendelöl
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Sparsam im Gebrauch, zieht gut ein
  • Wirksamkeit und Verträglichkeit in der Praxis bewährt1

Das „Aconit Schmerzöl“ Aktionspaket mit 20 Prozent Barrabatt im Überblick in den unterschiedlichen Darreichungsformen

Aktionspaket „Lockermacher“ – 50 ml

  • Aconit Schmerzöl (10 x 50 ml, PZN 01448582)
  • 10 Fitnessbänder mit beiliegender Übungsanleitung

Aktionspaket „Lockermacher“ – 100 ml

  • Aconit Schmerzöl (10 x 100 ml, PZN 01448576)
  • 10 Fitnessbänder mit beiliegender Übungsanleitung

Zusätzlich zum Aktionspaket bestellbare kostenlose Werbemittel

  • 1 Schaufensterdekoration
  • 1 Gehweg-Poster

WALA Arzneimittel
Im Jahr 1935 gründete der Wiener Chemiker Dr. Rudolf Hauschka die WALA Heilmittel GmbH. Sie ist ein Stiftungsunternehmen, das anthroposophische Arzneimittel aus natürlichen Substanzen herstellt. Diese stammen zum Großteil aus dem betriebseigenen Heilpflanzengarten, in dem die WALA Gärtner nach Demeter-Richtlinien arbeiten. Das Sortiment umfasst heute rund 700 Arzneimittel für fast jede Indikation und Lebensphase. Viele davon eignen sich zur Selbstmedikation. Die meisten WALA Arzneimittel sind auch für Säuglinge, Kinder und Schwangere geeignet. Bei der Herstellung gehen sorgfältige Handarbeit und moderne Technik Hand in Hand. Aus dem medizinischen Wissen der WALA heraus entstand 1967 auch die Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka. www.fachkreise.walaarzneimittel.de

Pflichtangaben
Aconit Schmerzöl, Ölige Einreibung 50 ml, 100 ml. Zusammensetzung: 10 g (11 ml) enthalten: Wirkstoffe: Aconitum napellus e tubere ferm 33c Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 33c und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g; D-Campher 0,1 g; Lavandulae aetheroleum 0,1 g; Quarz Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 8a und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g. Sonstiger Bestandteil: Raffiniertes Erdnussöl. Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerz­haften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z. B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Kindern unter 6 Jahren; wenn Sie überempfindlich (allergisch) sind gegenüber Kampfer oder einem der anderen Wirkstoffe; Erdnuss oder Soja. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl. Nebenwirkungen: Erdnussöl kann selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Bei Anwendung dieses Arzneimittels kann es zu folgenden Nebenwir­kungen kommen: Hautreaktionen (z. B. Ausschlag, Brennen, Juckreiz und Rötung), Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Atemnot), gastrointestinale Beschwerden (z. B. Übelkeit). Stand: 02 / 2019.

1 Meyer, U. Anwendungsbeobachtung WALA Aconit Schmerzöl. Der Merkurstab 2003; 56:136-138

Pressestelle WALA Arzneimittel
WALA Heilmittel GmbH
Corinna Maliske
73085 Bad Boll / Eckwälden

Telefon: +49 (0)7164 930-1388

E-Mail: corinna.maliske@wala.de
Internet: www.walaarzneimittel.de

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Anhörung im Gesundheitsausschuss
Zwei Apothekerinnen, viele Themen»
„Objektiverer Maßstab erforderlich“
Kassen: Botendienst nur bei Behindertenausweis»
Baldrian und Hopfen zur Nacht
Alluna geht, Alluna Schlaf kommt»
Bluthochdruck, Übergewicht, Verstimmung
Macht zu viel Salz aggressiv?»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»