Apotheker Berater

Steuerliche Gestaltungsüberlegungen in der Apotheke zum Jahreswechsel 2011/2012 und Weihnachtsgeschenke

Nordkirchen -

Mit den richtigen Gestaltungsüberlegungen und Weichenstellungen noch im Dezember 2011 können Steuerersparnisse begründet bzw. vorgezogen werden. Auch stehen Apothekeninhaber wie jedes Jahr von neuem vor der Frage, ob und wie sie Weihnachtsgeschenke an Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter oder auch selbst erhaltene Aufmerksamkeiten zu versteuern haben.


In der Dezember-Ausgabe des „Apotheker Berater“ wird deshalb die steuerliche Behandlung solcher Weihnachtsgeschenke dargestellt; anhand von ausgewählten Praxishinweisen werden einzelne Steuergestaltungsmöglichkeiten für Sie als Apotheker, Arbeitgeber und Privatperson vorgestellt.

Weitere Informationen und kostenloses Probeexemplar unter www.iww.de/info.cfm?wkz=865011

 

Lesen Sie auch