STADA GmbH
STADA GmbH
Neue Daten zu Grippostad C

Hohe Patientenzufriedenheit, wirksame Linderung der Symptome

Wirksamkeit von Grippostad C Hartkapseln bei der Behandlung von Erkältungskrankheiten aus Sicht der Patienten

Bad Vilbel -

Sowohl Grippostad C Hartkapseln als auch Grippostad C Stickpacks lindern aus Sicht der Patienten gut wirksam und bei guter Verträglichkeit klassische Erkältungssymptome wie Schnupfen, Reizhusten, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber. Das bestätigt eine aktuelle apothekenbasierte, nicht vergleichende Anwendungsbeobachtung (AWB).

Insgesamt flossen 277 (Hartkapseln) bzw. 215 (Stickpacks) Patiententagebücher in die Auswertung ein. Darin wurde über einen Zeitraum von maximal vier Tagen unter Alltagsbedingungen festgehalten, wie sich die Symptome unter der Einnahme von Grippostad C entwickelt haben.

Zufriedenheit der Patienten mit Grippostad C Hartkapseln

Grippostad C überzeugte in beiden Darreichungsformen: Die generelle Wirksamkeit der Hartkapseln stuften 94,5 Prozent der Anwender als gut oder sehr gut ein. Die Beurteilung der Verträglichkeit war sogar noch besser: 97,1 Prozent fanden, dass Grippostad C Hartkapseln gut oder sehr gut verträglich seien. Die Ergebnisse für die Grippostad C Stickpacks waren ebenso positiv.

Ein weiteres wichtiges Ergebnis der AWB: Im Mittel nahmen die Patienten Grippostad C Hartkapseln für einen Zeitraum von 2,6 Tagen ein. Gleichzeitig gaben sie an, mit der Linderung der Erkältungssymptome sehr zufrieden oder zufrieden zu sein und bewerteten die Wirksamkeit und Verträglichkeit mit sehr gut oder gut. Diese Ergebnisse lassen die Annahme zu, dass nach einer mittleren Behandlungszeit von 2,6 Tagen die Krankheitszeichen soweit gelindert waren, dass eine weitere Einnahme von Grippostad C nicht mehr nötig erschien.

Die bewährte 4er-Wirkstoffkombination von Grippostad C enthält Paracetamol, Chlorphenamin, Coffein und Vitamin C und ist in ihrer Dosierung bei den Hartkapseln sowie Stickpack/Trinkgranulat optimal aufeinander abgestimmt. Grippostad C ist frei von Pseudoephedrin. Deshalb eignen sich beide Darreichungsformen auch für Patienten mit Bluthochdruck und Diabetes.

Zu den Detail-Ergebnissen der Anwendungsbeobachtung


Grippostad® C Hartkapseln
Grippostad® C Stickpack Granulat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Reizhusten im Rahmen einer einfachen Erkältungskrankheit.
Zus. f. Grippostad® C Hartkapseln: Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Zus. f. Grippostad® C Stickpack: Anwendung bei Erwachsenen.
Bei gleichzeitig. Fieber od. erhöht. Körpertemperatur wirkt Grippostad® C fiebersenkend. Durch die fixe Kombination der Wirkstoffe in Grippostad® C kann bei Beschwerden, die überwiegend eins der genannten Symptome betreffen, keine individuelle Dosisanpassung vorgenommen werden. In solchen Situationen sind Arzneimittel in anderer Zusammensetzung vorzuziehen. Hinweis: Schmerzmittel sollen über längere Zeit oder in höheren Dosen nicht ohne Befragen des Arztes eingenommen werden.
Zus. f. Grippostad® C Hartkapseln: Enthält: Lactose. Zus. f. Grippostad® C Stickpack: Enthält: Natriumverbind.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Stand: Mai 2014

STADA GmbH
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel

Telefon: 06101 603-0
Telefax: 06101 603-259

E-Mail: [email protected]
Internet: www.stada.de

Dateien zu diesem Beitrag

Lesen Sie auch