«Zurück zur Übersicht
Seqirus GmbH 30.04.2019
Seqirus GmbH

Pressemeldung

Zellkultur-basierter Vierfach-Grippeimpfstoff jetzt auch in Deutschland

Marburg -

Der Impfstoffhersteller Seqirus stellt den Vierfach-Grippeimpfstoff Flucelvax® Tetra jetzt auch in Deutschland zur Verfügung. Flucelvax® Tetra ist für Patienten ab dem Alter von 9 Jahren zugelassen.

Das Besondere an Flucelvax® Tetra: Der Impfstoff wird auf Basis von Zellkulturen hergestellt, wohingegen das traditionelle Verfahren hierfür bebrütete Hühnereier nutzt. Impfviren können nach dem innovativen Verfahren eine höhere Übereinstimmung mit den zirkulierenden Influenzaviren aufweisen und so einen hohen Impfschutz bewirken.

Die Produktion mit bebrüteten Hühnereiern hat einen Schwachpunkt: Die von grippekranken Menschen isolierten humanen Influenzaviren müssen an die Bedingungen eines Vogeleis adaptiert werden. Daher weichen die Impfviren strukturell von den zirkulierenden Viren ab, was ein Risiko für die  Impfwirksamkeit darstellen kann.

Seqirus nutzt für die Vermehrung des Influenza-Viren-Materials statt der Zellen eines Vogels, die Zellen von Säugetieren. Genauer: Zellen der MDCK-Zelllinie (Madin-Darby Canine Kidney). Damit entstammen die produzierenden Zellen derjenigen biologischen „Klasse“, zu der auch der Mensch gehört. Eine Anpassung des Virus an das biologische „Produktionsumfeld“ ist nicht mehr erforderlich. Das Risiko eines Abweichens des Impfstoffes von den Wildviren kann so minimiert sein.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Influenza-A-Subtyp H3N2 epidemiologisch besonders variabel – muss somit in besonderem Maße für die Produktion in Hühnereiern modifiziert werden. Gerade dieser Subtyp aber ist es, der in Deutschland in Jahren hoher Influenzaaktivität oft dominant ist. Bei diesem Virustyp kann daher die Zellkultur-basierte Herstellung einen besonders positiven Effekt haben.

Kurzprofil:

Seqirus

  • ist einer der größten Anbieter von Grippeimpfstoffen
  • bietet Grippeimpfstoffe aus einem der umfangreichsten Portfolios an
  • verfügt über führende Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Großbritannien und Australien
  • ist in mehr als 20 Ländern vertreten, versorgt mehr als 60 Länder mit Impfstoffen
  • gehört zur CSL Limited Unternehmensgruppe, Melbourne
  • ist 2015 aus der Vereinigung von bioCSL und dem Grippeimpfstoff-Geschäft von Novartis Vaccines hervorgegangen.
  • hat 22.000 Mitarbeiter weltweit.

Flucelvax® Tetra wird in einer hochmodernen Anlage in North Carolina, USA, produziert; die Produktion wurde in Partnerschaft mit der US-Regierung eingerichtet, um drohende Pandemien zu bekämpfen.

Das Produktionsvolumen von Grippeimpfstoffen gegen die saisonale Grippe wurde in den letzten drei Jahren vervierfacht. Diese Kapazitätserweiterung ermöglicht es, große Mengen an hochstandardisiertem Impfstoff zu produzieren und neben dem steigenden Bedarf an QIVc in den USA zukünftig auch den Bedarf in Europa zu decken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.seqirus.com und www.csl.com.

Ansprechpartner:
Philipp Beinker
Marketing Manager
Philipp.Beinker(@)Seqirus.com

Weiteres
Coronavirus

Zweifel an Impfstoff

Corona-Antikörper: Keine dauerhafte Immunität möglich?»

Phase-IIb/III-Studie schreitet voran

Abivax behandelt ersten Patienten mit ABX464»

Virus im Herzgewebe nachgewiesen

Sars-CoV-2 befällt auch das Herz»
Markt

Natürlich und biologisch

Nuxe launcht Bio-Serie»

Anti-Age-Pflege

Falten ade dank 3D-Technologie»

Bundesverwaltungsgericht

Kein Rx-Bonus in deutschen Apotheken – noch nicht»
Politik

Einigung zu Botendienstpauschale

250 Euro: Ab September wird ausgezahlt»

Registrierkassengesetz

TSE-Module: Länder erlassen Fristverlängerung»

500.000 Tests in einer Woche

Spahn: Ausweitung von Corona-Tests zeigt Wirkung»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

THC-Extrakt wird DAB-konform

Tilray stellt auf MCT um»

Rückruf

Braun: Auffälliger Geruch bei NaCl»

Therapieabbrüche

Antiepileptika: Bessere Compliance unter neuen Wirkstoffen?»
Panorama

Frischer Wind in Adlershof

Junger Apotheker übernimmt Bienfaits Apotheke»

Nachtdienstgedanken

Wer schön sein will, muss leiden?»

Achtsamkeit, Ernährung und Kritik

Die MenoBitch: Apothekerin startet Podcast»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

Diskriminierungsverbot: Apotheken dürfen nicht mehr beraten»

Sauerland

Nachfolgerin gesucht: Apotheke lieber verschenken als ausräumen»

Apothekenplattformen

Phoenix/Pro AvO: Noweda entspannt, Hartmann elektrisiert»
PTA Live

Zwei Betroffene erzählen ihre Geschichte

PTA und chronisch krank»

Mehreinwaage nicht vergessen

Ringversuch: Hydrocortison-Kapseln»

PTA gibt QMS-Seminare

QMS soll „schaffbar“ sein»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»