«Zurück zur Übersicht
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG 11.04.2016
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Carmenthin®. Wirkt, wenn der Darm stresst.

Ettlingen -
Die hochdosierte Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl hilft nachgewiesen bei funktionellen Verdauungsstörungen wie Blähungen, Krämpfen und Völlegefühl.

Carmenthin® bei Verdauungsstörungen

Etwa 30 % aller Erwachsenen leiden an funktionellen Verdauungsstörungen.1 Diese sind somit eine der häufigsten Beschwerden von Ratsuchenden im Apothekenalltag. Zu den typischsten Symptomen zählen dabei leichte Krämpfe im Magen-Darm-Bereich, Blähungen und Völlegefühl. Die Ursachen sind vielfältig und individuell ausgeprägt: So können die Probleme z.B. durch falsche Ernährung oder Unverträglichkeiten, psychische Belastungen aber auch durch eine Störung der Darmfunktion hervorgerufen werden.

Mit Carmenthin® steht den Betroffenen ein zugelassenes pflanzliches Arzneimittel gegen funktionelle Magen-Darm-Beschwerden zur Verfügung. Die hochdosierte Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl wirkt schmerzlindernd und entkrampfend, entbläht und beruhigt den gereizten Darm. Durch die magensaftresistente Verkapselung werden die beiden Wirkstoffe schonend und gezielt in den Darm transportiert. So wirkt Carmenthin® genau dort, wo die Beschwerden entstehen. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Carmenthin® wurde bereits in mehreren Studien belegt.2,3

Die empfohlene Dosierung von Carmenthin® ist 2-mal täglich eine Kapsel morgens und mittags mindestens 30 Minuten vor dem Essen. Carmenthin® ist auch für die Langzeitanwendung gut geeignet. Empfehlen Sie Ihre. Kunden daher die 3-Wochen-Packung.

Die große Endverbraucherkampagne von Carmenthin® hat im April 2016 begonnen. Platzieren Sie Carmenthin® deshalb prominent in Ihrer Apotheke und profitieren Sie von der gesteigerten Nachfrage!

Sie wollen Ihre Kunden mit funktionellen Magen-Darm-Beschwerden kompetent beraten? Dann nehmen Sie an der neuen Onlineschulung von Carmenthin® unter www.schwabe-fachkreise.de teil!

Carmenthin® bei Verdauungsstörungen ist in folgenden Packungsgrößen erhältlich:

14 Stück, PZN 10327601, AVP   7,97 €*    
42 Stück, PZN 10327618, AVP 17,97 €* (3-Wochen-Packung)
84 Stück, PZN 10327624, AVP 29,95 €*


Das aktuelle Angebot und kostenlose Informationsmaterialien von Carmenthin® erhalten Sie bei:
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Bunsenstr. 6-10, 76275 Ettlingen, Tel. (0800) 000 52 58

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite www.carmenthin.de.

*unverbindliche Preisempfehlung

1Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (2010). Empfehlungen zur Therapie bei Funktioneller Dyspepsie und Reizdarmsyndrome. Arzneiverordnung in der Praxis 37 (Sonderheft 1), 4-28.
2
Madisch A. et. al., Z Gastroenterol 2014; 52 – FV303
3
Madisch A. et. al., Internist 2015 [Suppl 1] 56: S.28 (Z025)


Carmenthin® bei Verdauungsstörungen / Magensaftresistente Weichkapsel. Für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren. Wirkstoffe: Pfefferminzöl und Kümmelöl. Zusammensetzung: 1 magensaftresistente Kapsel enthält: Pfefferminzöl 90 mg, Kümmelöl 50 mg. Sonstige Bestandteile: Gelatinepolysuccinat; Glycerol 85%; Polysorbat 80; Propylenglycol; Glycerolmonostearat 40-55; Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1) (Ph. Eur.); Mittelkettige Triglyceride; Natriumdodecylsulfat; Natriumsulfat; Natriumchlorid; Sorbitol (Ph. Eur.); Titandioxid; Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O; Patentblau V; Chinolingelb. Anwendungsgebiete: Dyspeptische Beschwerden, besonders mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Blähungen, Völlegefühl. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Pfefferminz, Menthol, Kümmel, andere Doldengewächse oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels, bei einer niedrigen Magensäureproduktion (Achlorhydrie), bei Lebererkrankungen, bei Gallensteinen, bei entzündlichen Erkrankungen im Bereich der Gallenwege (Cholangitis) oder anderen Gallenerkrankungen. Nebenwirkungen: Bei empfindlichen Personen Magenbeschwerden (z.B. Aufstoßen) möglich. Sehr selten allergische Reaktionen. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Karlsruhe

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Bunsenstr. 6-10
76275 Ettlingen

Telefon: 0800 0005258
Telefax: 0800 1009549

E-Mail: info@schwabe.de
Internet: www.schwabe.de

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Curevac soll an die Börse»

Klinische Studie gestartet

Ruconest: Conestat alfa bei Covid-19»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Paul-Ehrlich-Institut: Erste Impfungen ab Jahresende»
Markt

Künftig mehr Pfleger und Therapeuten

Jahresbericht: Noventi in jeder zweiten Apotheke»

Philipp Lahms Kosmetikfirma

Sixtus: Aktionsangebot bei Aldi»

Zusatzgebühren für „Fremdkonnektoren“

TI-Anschluss: Wettbewerb auf Kosten der Apotheken?»
Politik

Beteiligung an Impfstoffhersteller

„Strategisches Interesse“: Altmaier rechtfertigt Curevac-Deal»

Botendienst-Vergürung

Schmidt: Honorar-Halbierung „nicht unmittelbar nachvollziehbar“»

Zu heiß für Medikamente

Temperaturkontrolle: Phagro warnt vor Versandhandel»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Studienziele verfehlt

Roche floppt mit Etrolizumab»

„Bieten Sie auf keinen Fall Schmerzmittel an“

Akupunktur statt Analgetika: Streit um Leitlinie»

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»
Panorama

Durchsuchung der Deutschlandzentrale

Polizeieinsatz: Anschlagsdrohung gegen Novartis»

Nachtdienstgedanken

Sonnenbrand als Souvenir»

Fünfstellige Schadenssumme in Apotheke

Einbrecher klauen Tresor – und das Botendienst-Auto»
Apothekenpraxis

Anwalt kommentiert Hüffenhardt-Entscheidung

„Nicht alles, was DocMorris sich überlegt, ergibt Sinn“»

Rechnungsverzug auf Rekordniveau

Zahlungsmoral leidet wegen Corona»

Apothekerfamilie Phan

Diese Apotheke ist ein Hoffnungsschimmer»
PTA Live

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»