SKY MARKETING LTD.
DoktorABC
DoktorABC

Rezepte erneuern und Medikamente erhalten in Zeiten von Corona

London -

Das neuartige Virus SARS-CoV-2 und die erlassenen Kontaktsperren schränken das bisher bekannte Leben deutlich ein. Vor allem die ältere Bevölkerung ist gefährdet und sollte nur bei wirklichen wichtigen Sachen den Fuß für die Tür setzen. Wenn nur ein Rezept erneuert werden soll oder Medikamente benötigt werden, kann der Gang zum Arzt und in die Apotheke kann ganz einfach vermieden werden.

Freunde, Familie oder Nachbarn fragen
Mit einer speziellen Vollmacht dürfen auch andere Personen Rezepte oder Befunde beim Arzt abholen. Angehörige und Freunde helfen bestimmt gern, wenn diese gefragt werden. Wohnt die Familie weiter weg und ist der Freundeskreis ebenfalls gefährdet, lassen sich eventuell hilfsbereite Nachbarn finden. Über einen Aushang im Treppenhaus oder an der eigenen Tür macht man auf sein Anliegen aufmerksam. Die Corona-Krise betrifft alle Menschen, deshalb ist das Nutzen oder Aufbauen einer solidarischen Gemeinschaft gerade in diesen Zeiten sinnvoll. Mit einem entsprechenden Rezept kann jeder das erforderliche Medikament aus der Apotheke holen. Bei deutlichen Symptomen sollte der Arztbesuch nicht vermieden werden. Ein vorheriger Anruf zum Abklären ist zu empfehlen.

Den Service von Lieferdiensten nutzen
Freunde und Familien sind nicht immer mobilisierbar. Teilweise möchte man diese mit seinen eigenen Problemen auch nicht belangen. In solchen Fällen schaffen Lieferdienste wie DoktorABC Abhilfe. Der Arzt- und Apotheken-Service stellt das Rezept nach Zustimmung des Arztes aus und liefert benötigte Medikamente schon am nächsten Tag kostenfrei. Dabei werden ausschließlich Arzneimittel verschrieben, die in Deutschland zugelassen sind. Die kompetenten Ärzte bei DoktorABC sind EU-zertifizierte Mediziner, die sich an die geltenden Verschreibungsrichtlinien halten. Auf der Internetseite des medizinischen Dienstleisters füllt man einen Fragebogen zur Feststellung des allgemeinen Gesundheitszustands aus und wählt die bevorzugte Behandlungsmethode. Nach ärztlicher Prüfung wird ein Rezept für das Medikament ausgestellt, das bereits am Folgetag an die eigene Haustür geliefert wird. Sieht der Arzt eine Gefährdung durch Unverträglichkeiten, empfiehlt dieser eine Alternative.

Auf Bewegung und frische Luft nicht gänzlich verzichten
Viel Bewegung an der frischen Luft fördert ein gesundes Leben. Dass man derzeit lieber daheim bleiben sollte, darf nicht zum kompletten Mangel daran führen. Wer Besitzer eines Eigenheims ist, kann sich in der aktuellen Zeit glücklich schätzen. Das Grundstück kann für kleine Spaziergänge genutzt werden. Ein ansprechender Ersatz ist der mehrfache Gang um das Haus sicherlich nicht, allerdings erfüllt es seinen Zweck. Auch Gartenarbeit zählt als Bewegung. Im Frühjahr fallen schon zahlreiche Aktivitäten an, die ausgeführt werden können. Ist man Mieter einer kleinen Wohnung, die über einen Balkon verfügt, nutzt man diesen für die Versorgung mit frischer Luft. Etwas Sport kann ebenso auf engem Raum erfolgen. Auf einen Spaziergang außerhalb der eigenen vier Wände muss nicht zwingend verzichtet werden. Abgeschiedene und breite Wege bieten kaum Risiko für eine Ansteckung mit Corona.

SKY MARKETING LTD.
298 Romford Road
E7 9HD London

Telefon: 020 84684 4570

E-Mail: [email protected]
Internet: https://www.doktorabc.com/de

Weiteres
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
Sauerstoff-Entzug kann Energieversorgung unterbrechen
Tumortherapie: Wirkstoff lässt Krebszellen ersticken»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»