«Zurück zur Übersicht
QUIRIS Healthcare GmbH & Co. KG 19.02.2019
QUIRIS Healthcare GmbH & Co. KG

Deutschland Stipendium

QUIRIS fördert die Talente von morgen

Gütersloh -

Eine gute Ausbildung ist nicht nur für junge Menschen wichtig, sondern auch für Unternehmen eine Investition in die Zukunft. Daher unterstützt QUIRIS Healthcare leistungsstarke, engagierte Studierende aus der Region. Das Gütersloher Unternehmen ist einer der Förderer des Kooperationsprojekts „Stiftung Studienfonds OWL“ und fördert Studierenden aus dem Fachbereich „Gesundheit“.

Aktuell wird eine aufstrebende Studentin der Universität Bielefeld unterstützt: Jana Niemann ist im dritten Semester ihres Public Health-Masterstudiums. Sie freut sich sehr über das Engagement: „Ich konnte es kaum glauben, als ich für das Stipendium ausgewählt wurde.“ Sie hofft mit QUIRIS an ihrer Seite, einen guten Einstieg in das Berufsleben zu schaffen und erste Verbindungen zu knüpfen.

Chancengleichheit

Dem Gütersloher Unternehmen ist das Projekt ein Anliegen: Die Förderung junger Talente sei eine Investition in die Zukunft und in die Region. „Wir unterstützen die Stiftung, weil wir für Chancengleichheit sorgen wollen – wenn wir so ambitionierten Studierenden eine Tür öffnen können, dann machen wir dies mit voller Begeisterung“, erklärt Janina Stein aus der Kommunikationsabteilung.

Vernetzen von Studierenden und Unternehmen

Fünf Hochschulen sind Teil der „Stiftung Studienfonds OWL“, die bereits als „bestes Förderprogramm bundesweit“ ausgezeichnet wurde: die Universitäten Bielefeld und Paderborn, die Fachhochschule Bielefeld, die Hochschule Ostwestfalen-Lippe und die Hochschule für Musik in Detmold.
Das vorrangige Ziel ist es, für Chancengleichheit zu sorgen. Studierende, die besondere Studienleistungen erbringen, werden materiell und ideell unterstützt.
Darüber hinaus hat es sich die Stiftung zu Aufgabe gemacht eine enge, zukunftsweisende Beziehung zwischen den Talenten von morgen und den Unternehmen aus der Region aufzubauen und den Standort OWL noch attraktiver zu machen.

QUIRIS Healthcare GmbH & Co. KG
Abteilung Kommunikation
Janina Stein
Isselhorster Str. 260
33334 Gütersloh

Telefon: 05241 403 43 54

E-Mail: stein@quiris.de
Internet: https://www.quiris.de/

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Shop Apotheke verdoppelt Betriebsfläche»

Generikakonzerne

Stada: 580 km durch Frankfurt»

Sonnenschutz

UV-Sensor: La Roche-Posay kooperiert mit Apple»
Politik

ACAlert

Selbst die Apotheke wird grün»

Erstes Quartal 2019

Kassen mit Minus zu Jahresbeginn»

Notdienstpauschale

Neuer NNF-Rekord: 291,88 Euro»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»

PD-L1-Inhibitoren

Tecentriq-Kombi wirkt auch bei Lebermetastasen»
Panorama

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»

Andere Namen –  Andere Berufe  

Kennen Sie Karl Lauterback?»
Apothekenpraxis

ApoCheck

Die Bio-Wohlfühl-Apotheke»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ein unmoralisches Angebot»

Böhmermanns Globuli-Gospel

„Quatsch, Quatsch, Quatsch“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»

Heilpflanzenporträt

Angelikawurzel: Die Pflanze des Erzengels Raphael»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»