Horphag Research
Horphag Research
Neue Studie:

Pycnogenol® und ADHS – nebenwirkungsarme Therapieoption bestätigt

Wirksamkeit von Pycnogenol und MPH auf Hyperaktivität / Impulsivität und Häufigkeit von Nebenwirkungen bei Kindern mit ADHS nach 10 Wochen (Weyns et al. 2022)

Oldenburg -

Ausgeprägte Aufmerksamkeitsstörung, Impulsivität und Hyperaktivität – das Krankheitsbild der ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung) ist vielfältig. Die für Eltern und Kinder stark belastende Erkrankung wird häufig medikamentös behandelt - oftmals einhergehend mit starken Nebenwirkungen.

Neue Studie zeigt Therapieoption mit Pycnogenol® auf
Eine aktuelle doppelblinde, placebokontrollierte und randomisierte Studie aus dem Jahr 20221 der Universität Antwerpen schloss 88 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren innerhalb eines Untersuchungszeitraums von 10 Wochen ein. Die Teilnehmer wurde je nach Medikation in drei Gruppen eingeteilt: Placebo, Methylphenidat und Pycnogenol®.

Auswertung der Lehrerbefragung nach in Bezug auf die Pycnogenol®-Gruppe:

  • 29 % Abnahme auf der gesamten ADHS-Einstufungsskala (vs. 45 % Abnahme mit Methylphenidat vs. 5 % Abnahme mit Placebo)
  • 34 % Abnahme der Hyperaktivität/Impulsivität (vs. 36 % Abnahme mit Methylphenidat vs. 1 % Zunahme mit Placebo)

Kinder aus der Methylphenidat-Gruppe zeigten zwar ingesamt eine Verbesserung des ADHS-Verhaltens, erlebten jedoch bis zu fünfmal mehr Nebenwirkungen als diejenigen, die die Pycnogenol®-Supplementation erhielten. Unter anderem wurden Appetitlosigkeit und unerwünschter Gewichtsverlust beobachtet.

Eine sichere und natürliche Unterstützung bei ADHS
Die Studie konnte zeigen, dass Pycnogenol® zwar dem herkömmlichen Arzneimittel im Bereich der absoluten Wirksamkeit nicht überlegen war, die ADHS-Symptomatik aber ebenfalls deutlich gelindert werden konnte – und dass beim Auftreten von wenig bis keinen Nebenwirkungen. Es stellt somit eine natürliche und sichere Therapieoption zu Methylphenidat dar.

Heute stehen zahlreiche wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die Gesundheit in der Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de

[1] Weyns, A.-S. et al. (2022). Journal of Functional Foods 97: 105246 & 105247

ifemedi
Annika Hüve
Hopfenweg 44c
26125 Oldenburg

Telefon: 0441-9350590

E-Mail: [email protected]
Internet: https://www.ifemedi.de/

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»