«Zurück zur Übersicht
P&G Health Germany GmbH 26.11.2020
2020 Wick Logo

bekämpft Erkältungsviren

WICK Erste Abwehr – Hilft Erkältungsviren abzuwehren*

Schwalbach am Taunus -

In der aktuellen Erkältungssaison sorgen sich viele Verbraucher vermehrt um ihre Gesundheit und versuchen nicht nur, Erkältungssymptome reaktiv zu behandeln, sondern proaktiv zu vermeiden. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung in Deutschland zeigen, dass rund 60 Prozent der Befragten bereits zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um sich vor Infektionen zu schützen1. WICK Erste Abwehr hilft, Erkältungsviren abzuwehren, bevor sie sich weiter vermehren.

Frühe Intervention in der Nase – genau dort wo sich Erkältungsviren vermehren
WICK Erste Abwehr bekämpft Erkältungsviren im frühen Stadium einer Infektion im Nasenrachenraum, der als Hauptinfektionsstellen für Erkältungsviren gilt2 – dort können sich Viren aufgrund der idealen Temperatur am besten vermehren. In seiner Sprayform kann WICK Erste Abwehr diese Stellen am besten erreichen und dank der mucoadhäsiven Technologie hilft es Erkältungsviren abzufangen. Es forciert außerdem einen natürlichen "Auswascheffekt", durch den die Viren entweder aus der Nase gespült oder verschluckt und im Magen inaktiviert werden. Damit hilft WICK Erste Abwehr, Erkältungsviren abzufangen, unschädlich zu machen und zu entfernen.

WICK Erste Abwehr – eine gute Empfehlung
Patienten können WICK Erste Abwehr innerhalb der ersten 36 Stunden verwenden, wenn sie Halskratzen, eine juckende Nase oder Niesen verspüren. Zudem können Patienten WICK Erste Abwehr anwenden, wenn sie vermehrt Erkältungsviren ausgesetzt sind, um sich vor einer Infektion des Nasenrachenraums mit Erkältungsviren zu schützen. Für die richtige Anwendung von WICK Erste Abwehr wird der Sprühkopf im 30° Winkel angesetzt und 2-3 Sprühstöße betätigt. Wichtig ist, dass dabei nicht tief eingeatmet und auch nicht der Kopf nach hinten geneigt wird.

WICK Erste Abwehr ist ein Medizinprodukt, das bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren empfohlen werden kann, um die Entwicklung einer voll ausgewachsenen Erkältung zu unterbinden. Das Mikro-Gel-Nasenspray ist für die zeitweilige Anwendung in der Nase geeignet und kann bis zu 4 Mal täglich angewendet werden – schwangere und stillende Frauen sollten vor Anwendung ihren Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen.

*Medizinprodukt: Kapselt Erkältungserreger ein und hilft ihrem Körper, sie zu beseitigen - anzuwenden bei ersten Erkältungsanzeichen bzw. wenn Sie glauben einem Erkältungsrisiko ausgesetzt zu sein.

Quellen:
1P&G research. Internal data
2Blaas. D., Fuchs. R. Mechanism of human rhinovirus infections. Mol Cell Pediatr 3. 21 (2016)

Dokumentennummer: MAT-DE-VICKS-20-000183

P&G Health Germany GmbH

Telefon: 06151-856-2260
Telefax: 06151-856-2270

E-Mail: kundenservice.im@pg.com

Weiteres
Coronavirus

B.1.1.7, VOC 202012/01 oder „britische Variante“?

Verwirrung um neue Virus-Namen»

Nutzen überwiegt Risiken

Fachgesellschaften: Ja zur Corona-Impfung in der Stillzeit»

Post-Tochter

DHL erweitert Pharmalogistik-Kapazitäten»
Markt

Apomondo, eRixa, Medicheck und Scanacs tun sich zusammen

„Apotheker können jetzt Homeoffice machen“»

Nach schwachem ersten Halbjahr

Zur Rose: 700.000 Neukunden seit Oktober»

Hypotonie

Sanofi trennt sich von Effortil»
Politik

FDP fordert Treuhandpflicht

Bundesregierung zu AvP: Apotheken können ja auch selbst abrechnen»

Lobbyismus-Verdacht bei Neueinstellung

Düsseldorf: Streit um ehemaligen PR-Chef von Sanofi»

Bundespressekonferenz

Merkel: Mehr Unterstützung für FFP2-Masken bisher kein Thema»
Internationales

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»

Am ersten Amtstag

Biden stoppt US-Austritt aus WHO»

Zusammenhänge werden geprüft

Frankreich: Fünf ungeklärte Todesfälle nach Corona-Impfung»
Pharmazie

Behandlungsoptionen von Covid-19

Antikörper-Therapien: Noch kein Zulassungsprozess in EU»

Spezielles Aktenzeichen

Retinoide: Schwangerschaften müssen gemeldet werden»

Stiko-Empfehlung für Sanofi-Vakzine

Grippeimpfstoffe 2021/2022: High dose, high price, high volume»
Panorama

Täter kann unerkannt entkommen

Berlin: Räuber würgt Mitarbeiterin»

Seit Kampagnenstart

Impfbereitschaft in Deutschland leicht gestiegen»

Medizinische Masken werden Pflicht

HAV: Sind auf Nachfrage nach höherwertigen Masken vorbereitet»
Apothekenpraxis

adhoc24

eRezept macht Druck / Merkel zu FFP2 / Zur Rose-Boom / Feuer bei AstraZeneca»

Softwarehäuser unter Druck

eRezept – von wegen Testphase»

adhoc24

Modell Schittenhelm / Impfstopp in NRW / Kritik an Spahn»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Mehr Sprachprobleme bei PTA-Schülern»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»

aposcope

Jeder zweite Inhaber für Impfpflicht im Team»
Erkältungs-Tipps

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»