DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Neue Zyklus-Produkte von DR. KADE

Pflanzliche Hilfe bei Regelschmerz und starken Blutungen

Berlin -

Für Frauen mit Zyklusbeschwerden, die kein Schmerzmittel / keine Hormone wünschen, gab es bislang nur wenige therapeutische Optionen. Mit KadeZyklus bei Krämpfen während der Menstruation und KadeZyklus bei starken Blutungen stehen nun pflanzliche Präparate zur Behandlung zweier besonders verbreiteter gynäkologischer Beschwerdebilder zur Verfügung.

Schafgarbe lindert Menstruationskrämpfe

Schmerzhafte Menstruationskrämpfe werden meist auf eine langanhaltende, verstärkte Uteruskontraktion zurückgeführt. Hier kann Schafgarbenkraut ansetzen. In der traditionellen Heilkunde bereits sehr lange bei schmerzhaften Krämpfen im Magen-Darm-Bereich und während der Menstruation eingesetzt, belegen auch präklinische Daten einen spasmolytischen Effekt auf die glatte Muskulatur sowie einen analgetischen Effekt.[1] Eine klinische Studie konnte zudem zeigen, dass Schafgarbe schmerzhafte Menstruationskrämpfe ab der ersten Behandlung lindert.[2] Als Therapieoption für Tage, an denen die Regelschmerzen nicht ganz so stark ausgeprägt sind – und speziell, wenn eine pflanzliche Alternative zu einem Schmerzmittel gewünscht wird, bietet sich KadeZyklus bei Krämpfen während der Menstruation (10 Filmtabletten; PZN 17874387 und 30 Filmtabletten; PZN 17874393) an. Das Besondere: Im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Therapien ist das Präparat zur akuten Anwendung geeignet.

Hirtentäschel reduziert starke Blutungen

Starke Blutungen bedeuten für viele Frauen eine zusätzliche Belastung während der Periode. Hilfe bietet hier Hirtentäschel, das in der traditionellen Medizin zur Blutstillung sowie bei einer zu starken oder verlängerten Mens-truationsblutung eingesetzt wird. In präklinischen Studien konnte eine stimulierende Wirkung auf die glatte Muskulatur – u. a. die Uterusmuskulatur – nachgewiesen werden. Bei starken Regelblutungen zieht sich die Gebärmuttermuskulatur oftmals nicht in ausreichendem Maße zusammen. KadeZyklus bei starken Blutungen während der Menstruation (20 Filmtabletten; PZN 17874401) mit Hirtentäschel-Trockenextrakt eignet sich für Betroffene mit regelmäßigen Menstruationszyklen, bei denen ernsthafte Erkrankungen ärztlicherseits ausgeschlossen wurden.

[1] Assessment report on Achillea millefolium L., herba. EMA/HMPC/ 376415/2019.
[2] Jenabi E, Fereidoony B. Effect of Achillea Millefolium on Relief of Primary Dysmenorrhoe: A Double-Blind Randomized Clinical Trial. Journal of Pediatric
and Adolescent Gynecology 2015; 28: 402–404.

Pflichttexte

DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Rigistraße 2
12277 Berlin

Telefon: +49 (30) 720 82-0
Telefax: +49 (30) 720 82-200

E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.kade.de/

Weiteres
Treffen mit Apothekern und Ärzten
Holetschek: Allianz gegen das Sparpaket»
Bundeskanzler in Isolation
Scholz positiv auf Corona getestet»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Dimenhydrinat gegen Übelkeit und Erbrechen
Pädia: VomiSaft in Einzelfläschchen»
Einsetzbar in Individual- sowie Magistralrezepturen
Rezeptur: Zwei neue Grundlagen von Physiogel»
PTA, PKA, Notdienst und Filialleitung
Gehaltstarif: Mehr Geld in Nordrhein»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»