Hohe Kundenorientierung steht im Fokus / Mitgliedsapotheker bekennen sich zum verstärkten gemeinsamen Handeln

parmapharm-Gesellschafterversammlung: Neues Leistungsprofil bündelt Vorteile für Kunden und Gesellschafter

Bielefeld / Hannover -

Die Gesellschafterversammlung der parmapharm am 25. und 26. April 2009 in Hannover stand ganz im Zeichen des Aufbruchs und eines neuen Zusammengehörigkeitsgefühls unter den Gesellschaftern. Nachdem sich die Apotheker am Samstag in zahlreichen Workshops über die herausragenden Angebote der parmapharm wie die GIB-Eigenmarke, das Kernsortiment und den zentralen Einkauf informierten, stand am Sonntag die strategische Ausrichtung auf dem Programm. Mit der einstimmigen Verabschiedung des neuen Leistungsprofils für die Gesund-ist-bunt-Apotheken setzten die Gesellschafter ein klares Zeichen für die erfolgreiche Zukunft Deutschlands führender Apothekenkooperation.

Leistungsprofil ohne Gegenstimmen verabschiedet
Die Gesellschafterversammlung der parmapharm war von Optimismus geprägt. Auch wenn das Fremdbesitzverbot am 19. Mai 2009 vom Europäischen Gerichtshof mit größter Wahrscheinlichkeit bestätigt werde, bleibe die Zukunft spannend, so der alte und neue Aufsichtsratvorsitzende Dr. Harald Perschbacher. "Sich mental von der Liberalisierung zu verabschieden, ist ein großer Fehler", resümierte der 48-jährige Inhaber der Schloss-Apotheke in Babenhausen. Mit dem kundenorientierten Leistungsprofil beweist die parmapharm, dass sie für die Zukunft bestens gewappnet ist. Unter großem Beifall der anwesenden Gesellschafter wurde es einstimmig verabschiedet. Nach dem Grundsatz lebendig, marktanpassungsfähig und individuell werden sich die Gesund-ist-bunt-Apotheken in Zukunft noch stärker an ihren Kunden und Patienten orientieren. Bereits vor zwei Jahren leitete die Apothekenkooperation die Neupositionierung der Mitgliedsapotheken ein. Im Mittelpunkt steht eine neue Servicementalität der Gesund-ist-bunt-Apotheken. Diese zeichnet sich durch umfangreiche Leistungsangebote zum Beispiel in der Beratung und Prävention oder durch spezielle Services wie die kostenlose 24-Stunden-Gesundheits-Hotline aus. Das verabschiedete kundenorientierte Leistungsprofil stellt die konsequente Weiterführung dieser strategischen Neuausrichtung dar.

Umfassende Dienstleistungen und geldwerte Vorteile
Zu den Inhalten gehören Leitlinien zur Beratung und Betreuung von Kunden und Patienten, zur Weiterbildung, Mitarbeiterführung sowie zu speziellen Angeboten in der Gesundheitsprävention. Sie sollen in Zukunft die tägliche Arbeit jedes Gesellschafters und seines Teams unterstützen. Zum anderen ist das Leistungsprofil als Dienstleistungspaket der parmapharm-Zentrale in Bielefeld zu verstehen. Neben den Inhalten zur Kundenbetreuung und -ansprache beinhaltet es Tools und Angebote, mit denen der Apotheker geldwerte Vorteile erzielen kann. Hierzu zählen unter anderem das umfangreiche GIB-Eigenmarken-Sortiment, das Kernsortiment der parmapharm und der gemeinsame Einkauf. Es handelt sich um zentrale Alleinstellungs-merkmale der parmapharm. "Unser Leistungsportfolio zahlt sich zu 100 Prozent für den Gesellschafter aus. Wir stellen umfassende Dienstleistungen bereit, die ökonomische Vorteile für die Apotheker bieten. Dabei kommt es darauf an, dass sich jeder Gesellschafter aktiv engagiert, um 'Gesund ist bunt' am Markt noch schlagkräftiger zu machen", unterstrich Geschäftsführer Thomas Worch, verantwortlich für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Gesellschafterbetreuung.

Gesellschafter bekennen sich zum gemeinsamen Handeln
Um eine konsequente Umsetzung zu erreichen, wurde eine Zweidrittel-Erfüllung der Leistungskriterien im Anforderungsprofil festgeschrieben und von den Gesellschaftern bestätigt. "Wir müssen nun die Gelegenheit nutzen, alle gemeinsam diese Philosophie zu leben und nach außen zu tragen. Ein klares Profil ist notwendig, um nicht austauschbar zu sein", so Aufsichtsratsmitglied Dr. Klaus Fehske, langjähriger Gesellschafter und Mitinitiator des Leistungsprofils. Dabei wies Fehske darauf hin, dass es sich nicht um in Stein gemeißelte Gesetze handle, mittel- bis langfristig aber eine Erfüllung von 80 Prozent angestrebt werde. Die restlichen 20 Prozent könnten die Gesellschafter gemäß ihren individuellen Kompetenzen und Schwerpunkten sowie angepasst an die jeweilige Marktsituation frei nutzen und gestalten. "Wichtig ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Leistungsprofils, das ständig an die neuen Entwicklungen im Markt angepasst werden muss", so Fehske abschließend.


Positive Jahresbilanz 2008
Rückblickend auf das Geschäftsjahr 2008 präsentierten die beiden Geschäftsführer Thomas Worch und Frank Stuhldreier eine positive Bilanz. Im Vergleich zu 2007 vervierfachte sich der Gewinn der parmapharm. Bei der Kernsortimentsstrategie konnten Rückvergütungen im sechsstelligen Bereich erzielt werden, die zur Ausschüttung an die Gesellschafter anstehen. 2008 war zudem durch die erfolgreiche Einführung der GIB-OTC-Eigenmarke und der Gründung der GIB Pharma GmbH als eigenes Produktionsunternehmen geprägt. "Die GIB Pharma GmbH ist bestens im Markt etabliert. Unsere OTC-Produkte überzeugen die Kunden durch ihr innovatives Compliance-Konzept, das für mehr Sicherheit bei der Medikamenteneinnahme sorgt", so das Resümee von Geschäftsführer Frank Stuhldreier, verantwortlich für Einkauf und EDV. Die Produkte verfügen über ein indikationsbezogenes Farbsystem und selbsterklärende Icons mit den wichtigsten Einnahmehinweisen auf der Packung. Beschriftung und Beipackzettel informieren in leicht verständlichen Formulierungen über Anwendungsgebiete, Eigenschaften und Wirkungsweisen. Den Apothekern bieten sie ein wichtiges Differenzierungsmerkmal im Markt. Bislang ist die parmapharm mit sieben eigenen Arzneimitteln auf dem Markt präsent. Bis Ende 2009 soll das GIB-Sortiment auf 15 Produkte erweitert werden.

Neuer starker Aufsichtsrat der parmapharm
Aufsichtsrat und Geschäftsführung der parmapharm wurden von den Gesellschaftern einstimmig entlastet. Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Harald Perschbacher dankte dem Team der parmapharm-Zentrale und den Geschäftsführern Thomas Worch und Frank Stuhldreier für die erfolgreiche Zusammenarbeit im letzten Jahr, die vor allem im Zeichen des Wachstums und der Erschließung neuer Marktsegmente stand. Neu in den Aufsichtsrat wurde Apotheker Tom Vetter aus Rostock gewählt. Als Aufsichtsratsmitglieder wurden Apothekerin Astrid Krause-Uhlig, Pirna, und Ulrich Schwarze, Geschäftsführer der beauty alliance in Bielefeld, sowie Dr. Klaus Fehske, Hagen, bestätigt. Weiterhin im Aufsichtsrat sind als stellvertretender Vorsitzender Apotheker Florian Picha, München, und Apotheker Dietrich Klindwort, Bad Schwartau / Timmendorfer Strand sowie als Ehrenvorsitzender Wolf-Peter Krause, Preetz. Dr. Harald Perschbacher ist Aufsichtsratsvorsitzender. Im Anschluss an die Gesellschafterversammlung fand die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrats statt. Perschbacher hierzu: "Ich freue mich, mit einem starken Aufsichtsrat, der alle Regionen Deutschlands repräsentiert, die Arbeit der parmapharm weiter aktiv zu gestalten. Wir werden weiterhin alles für den Erfolg der parmapharm und unserer gemeinsamen Marke 'Gesund ist bunt' tun."


parmapharm Marktförderungs GmbH & Co. KG

Die 1994 gegründete parmapharm ist eine der größten unabhängigen Apothekenkooperation in Deutschland und zu 100 Prozent im Besitz der beteiligten Apotheker. Seit 2003 präsentieren sich die Mitgliedsapotheken unter der gemeinsamen Marke "Gesund ist bunt". Die angeschlossenen Apotheken erzielten im Jahr 2007 mit insgesamt circa 6.400 Mitarbeitern einen Gesamtjahresumsatz von ungefähr 1,5 Milliarden Euro.

Hauptfunktion der parmapharm ist die Koordination und Organisation zentraler Aufgaben der Mitgliedsapotheken mit dem Ziel der Optimierung und Erzielung von Kostenersparnissen für die Gesellschafter. Die parmapharm unterstützt ihre Gesellschafter insbesondere in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Marketing, EDV und Weiterbildung. Das Grundverständnis der parmapharm als starker Partner ist geprägt durch das Prinzip des gemeinsamen, verbindlichen Handelns gegenüber der Industrie und anderen Marktteilnehmern bei gleichzeitiger Wahrung der Unabhängigkeit der Mitgliedsapotheken.

Geschäftsführer der parmapharm sind Thomas Worch und Frank Stuhldreier. Thomas Worch verantwortet die Bereiche Marketing, Vertrieb und Gesellschafterbetreuung. Frank Stuhldreier ist für EDV und Einkauf verantwortlich. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Dr. Harald Perschbacher.

Weitere Informationen unter: www.parmapharm.de oder www.gesund-ist-bunt.de

Pressekontakte:
parmapharm
Marktförderungs GmbH & Co. KG
Guido Greger
Stapenhorststr. 1
33615 Bielefeld
Tel.: 05 21/5 20 77-863
Fax: 05 21/5 20 77-88
[email protected]

public:news GmbH
Martina Mosebach
ABC-Straße 4-8
20354 Hamburg
Tel.: 040/866 888-18
Fax: 040/866 888-10
[email protected]
www.publicnews.de
www.parmapharm.de

Lesen Sie auch