«Zurück zur Übersicht
LINDA Apotheken 14.02.2020
LINDA Apotheken

Führende Dachmarkenkooperation unterstützt Initiative „Zeichen setzen“ der NOVENTI Group

LINDA Apotheken werden klimaneutral

Köln -

LINDA und MVDA unterstützen als erste die Initiative „Zeichen setzen“ der NOVENTI Group. (v.l.n.r.: Dr. Herrmann Sommer, Nina Ruge, Gabriela Hame-Fischer, Dr. Gerd Müller) Bild: NOVENTI Group; Fotograf Herrn Domma

Als strategischer Partner der NOVENTI Group unterstützen Deutschlands führende Dachmarkenkooperation LINDA und deren Mutterverein MVDA e. V. die seitens NOVENTI ins Leben gerufene Initiative „Zeichen setzen – Initiative klimaneutrale Apotheken Deutschlands“. Die enge Zusammenarbeit im Bereich der Maßnahmenförderung für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz stellt ein Handlungsfeld des gegründeten Gemeinschaftsunternehmens von MVDA, LINDA und NOVENTI dar. Erste LINDA Apotheken durchlaufen bereits den Prozess zur Zertifizierung als klimaneutrale Apotheke. Zielstellung der Unterstützung der Initiative ist, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten; darüber hinaus soll das Qualitätsversprechen der Marke LINDA gegenüber den Endkunden auch in diesem gesellschaftlich und global relevanten Themenfeld wahrnehmbar gestärkt werden – im Interesse der lokalen inhabergeführten Apotheke und zur werthaltigen Positionierung gegenüber dem Versandhandel in Zeiten des eRezepts. Auch MVDA Apotheken profitieren von der Partnerschaft mit NOVENTI und können an der Initiative teilnehmen.

Die Initiative „Zeichen setzen – Initiative klimaneutrale Apotheken Deutschlands“ wurde der Öffentlichkeit heute offiziell in Berlin vorgestellt. Schirmherr ist Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Initiator der Allianz für Entwicklung und Klima. Im Rahmen der Veranstaltung wurde unter anderem auch über nachhaltige Ansätze im deutschen Gesundheitswesen diskutiert. Am Expertentalk nahmen der Bundesminister sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, der Deutschen Apotheker und Ärztebank, des FSA e. V. sowie der Vorstandsvorsitzende Dr. Herrmann Sommer und Vorstand Dr. Jansen der NOVENTI Group teil. MVDA und LINDA waren mit Vereinspräsidentin und Apothekerin Gabriela Hame-Fischer sowie LINDA AG Vorstandssprecher Volker Karg im streng limitierten Plenum vor Ort und unterstrichen damit persönlich die Bedeutung der Zusammenarbeit sowie die Unterstützung der Initiative als erste Apothekenkooperation.

„Mit der Initiative Zeichen hat NOVENTI eine erste wegweisende Weiche für mehr Klimaschutz im deutschen Apothekenmarkt gesetzt. Natürlich sind wir als strategischer Partner direkt von Beginn an dabei“, erklärt Karg. „Wir sehen darin mehrere Vorteile – sowohl einen Beitrag für mehr Klimaschutz zu leisten als auch die Marke im Interesse unserer Mitglieder zu stärken. LINDA ist mit ihrem Leistungsversprechen die erfolgversprechendste Marke inhabergeführter Apotheken gegenüber dem Versandhandel. Mit der Unterstützung der Initiative haben LINDA Mitglieder die einmalige Möglichkeit, das Nachhaltigkeitsthema als erste und vor allen Dingen wahrnehmbar nach außen zu besetzen“, so Karg.

Um als klimaneutrale Apotheke zertifiziert zu werden, muss ein Onlinefragebogen zur Berechnung des individuellen ökologischen Fußabdrucks ausgefüllt werden. Relevante Parameter sind unter anderem Verbrauchsangaben zu Strom, Gas, Heizöl, Kraftstoff, Papier und Abfall. Die unabhängige Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft Fokus Zukunft prüft die Apothekenangaben und eruiert den Wert des CO2- Ausstoßes. Über Ausgleichszahlungen werden die Emissionen kompensiert, konkret mittels gezielter Investitionen in zertifizierte Klimaprojekte. Im Rahmen der Initiative „Zeichen setzen“ wird ein Projekt des Serum Institute of India (SIIL) gefördert. Das Unternehmen stellt Impfstoffe her und setzt sich für Windkraftprojekte ein, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. NOVENTI trägt für jede Apotheke die Ausgleichskosten zur CO2 Kompensation.

Neben Handlungsempfehlungen für umweltbewusste Maßnahmen innerhalb des Apothekenbetriebs werden Apotheken, die sich zur klimaneutralen Apotheke zertifizieren lassen, mit Materialien zur Außendarstellung unterstützt, u. a. erhalten sie ein offizielles Zertifikat, ein Siegel, Aufkleber und ein Plakat. NOVENTI forciert zudem die Initiative mit einer crossmedialen Werbekampagne.

Gabriela Hame-Fischer ist mit ihrer Sibelius Apotheke in München die erste zertifizierte klimaneutrale LINDA Apotheke. „Der Weg zur klimaneutralen Apotheke ist wirklich einfach. Die Unterstützung unseres Partners NOVENTI ist hervorragend und ich kann es nur jeder MVDA und LINDA Kollegin und jedem Kollegen empfehlen, mitzumachen“, erläutert Hame-Fischer. „Natürlich bin ich mir bewusst, dass wir über die Reduktion unserer ökologischen Fußabrücke mittels Ausgleichszahlungen sprechen. Es geht hier nicht um die perfekte Lösung, sondern darum, einen Anfang zu machen. Wir wollen sukzessive daran arbeiten, unsere Umwelteinflüsse einzugrenzen. Und wir sind überzeugt bei der Initiative dabei“, betont die Präsidentin.

Alle MVDA Mitglieder können ab sofort von dem Konzept profitieren, so wie jede deutsche Apotheke. „Einen Mehrwert werden in erster Linie LINDA Apotheken spüren, da sie mit ihrer über 15 Jahre aufgebauten Marke am PoS differenzieren“, ergänzt Karg und gibt einen Ausblick darauf, die Maßnahme „klimaneutrale Apotheke“ in das mit dem German Brand Award ausgezeichnete Konzept green LINDA sowie zukünftig in die Leistungsbonifizierung einzubetten.

LINDA Apotheken
Leitung Marketing & Kommunikation
Frau Vanessa Tscholl
Emil-Hoffmann-Straße 1a
50996 Köln

Telefon: 02236 - 84 87 874
Telefax: 02236 - 84 87 840

E-Mail: tscholl@linda-ag.de
Internet: www.linda.de

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»