IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH
IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH
APOTHEKE HEUTE

Den Ertrag mittels der Brutto-Nutzen-Ziffer messen und das Portfolio der Apotheke analysieren

Nordkirchen -

Bei der Beurteilung des wirtschaftlichen Erfolgs der eigenen Apotheke werden in der Praxis immer wieder grundlegende Fehler gemacht, weil Handels- und Aufschlagsspanne allein nicht aussagekräftig genug sind. Nicht berücksichtigt wird in diesem Zusammenhang unter anderem der Einsatz an Regalfläche und Kapital, der unbedingt Bestandteil einer betriebswirtschaftlichen Bewertung sein sollte. Dabei ist die sogenannte Brutto-Nutzen-Ziffer (BNZ) hilfreich und wichtig. Mit ihr lassen sich die Ertrags- und die Frequenzbringer bzw. die weniger lohnenswerten Artikel identifizieren.

Wie diese berechnet wird, zeigt Ihnen ein Praxisbeispiel in der aktuellen Oktober-Ausgabe von „Apotheke heute“. Weitere Informationen und kostenloses Probeexemplar unter www.iww.de/ah/probeheft?wkz=668515.

IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH
Aspastraße 24
59394 Nordkirchen

Telefon: 02596 922-0
Telefax: 02596 922 99

E-Mail: [email protected]
Internet: www.iww.de

Lesen Sie auch