Beständige Qualität in der Phytotherapie

H&S Arzneitee - ein hochwertiges, kontrolliertes Produkt zu einem fairen Preis

Kressbronn -

H&S Tee hält auch weiterhin stabile und wettbewerbsfähige Preise. Dies ist vor allem möglich, weil H&S schon immer Wert auf hohe Qualitätsstandards legte. Anbau-Methoden wie kiA und kbA sind qualitätssichernde Maßnahmen, die bereits seit Jahren für H&S selbstverständlich sind. Interessierte, die sich genauer über den selbstgewählten Qualitätsanspruch von H&S informieren wollen, finden Näheres unter hstee.de/h&s-arzneitee/qualitaet.html . Der Arzneitee wird im eigenen Haus hergestellt und im eigenen Labor kontrolliert.

Die Zahlen und Fakten der aktuellen IMS-Studie sprechen eindeutig für H&S:
- H&S ist Marktführer in mehreren Bundesländern.
- Der Warenumschlag von H&S Arzneitee ist im Durchschnitt bei Monodrogen um 11 % und bei
Teemischungen um 10 % höher als beim ersten Wettbewerber.
- H&S gewinnt Marktanteile.

(Quelle: IMS Health Services, alle Zahlen Gesamtjahr 2006 und Verlauf 2007 bezogen auf verkaufte Packungen im Segment Filterbeutel in der Apotheke.)

„Wir freuen uns darüber, daß unsere Verkaufzahlen so gut sind.“, so Prof. Dr. Wolf Dammertz, Qualified Person. „Sie zeigen, daß unsere hohen Qualitätsansprüche von unseren Kunden geschätzt werden.“

H&S ist selbstverständlich auf der EXPOPHARM Halle 15, Stand C-14 vertreten. Für mehr Informationen ist Herr Dr. Andreas Hoenig, Apotheker, als Ihr Ansprechpartner vor Ort verfügbar.

Eine kleine Kurzübersicht über die qualitätssichernden Anbau-Methoden:

Bio-Tees (kbA)
Die Bio-Kinder-Arzneitees entsprechen sowohl den Arzneibuch-Anforderungen als auch den Anforderungen für biologischen Anbau. Für die H&S Kindertees wurde bereits seit 10 Jahren, übrigens als Erster in der Apotheke, nur Pflanzen oder Heilpflanzen aus kontrolliert-biologischem Anbau (kbA) für Kindertee einzusetzen. Dabei erfolgt der Anbau ohne den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel.

Kontrolliert-integrierter Anbau (kiA)
Einige Heilpflanzen werden, ebenfalls seit einigen Jahren, aus kontrolliert-integriertem Anbau für die H&S Arzneitees eingesetzt. So sind Pfefferminze, Fenchel, Thymian, Kamille, Melisse, Hopfen und Johanniskraut als Monodroge oder als Bestandteil von Mischungen bereits auf kiA umgestellt. Weitere werden folgen. Beim kontrolliert integriertem Anbau wird Wert auf den Schutz von Flora und Fauna gelegt. Pflanzenschutzmittel werden weitgehend vermieden. Die Unkrautbekämpfung ist weitgehend Handarbeit und daher eine geringere Belastung von Pflanzen und Boden.

H&S Tee-Gesellschaft mbH & Co. KG
Anke Bauer / Unternehmenskommunikation
Haidachstr. 62
88079 Kressbronn

Tel.: 07543/603-55
Fax.: 07543/603-100
eMail: [email protected]
www.hstee.de

Lesen Sie auch