PASCOE Naturmedizin
2017 PASCOE Naturmedizin
Pressemitteilung

Herz-Kreislauf-Mittel von Pascoe im Überblick

Gießen -

Welches Arzneimittel bei welchen Beschwerden?
Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. Pascoe Naturmedizin hat daher schon seit vielen Jahren mehrere natürliche Arzneimittel im Sortiment, die für dieses Anwendungsgebiet geeignet sind. Damit sie besser zuzuordnen sind, hat das Unternehmen für diese Produktfamilie eine einheitliche Packung gestaltet. Kenntlich gemacht wird die Produktfamilie „Herz“ durch die rote Pascoe-Welle. Nachfolgend ein Überblick über die unterschiedlichen Indikationen.

Bluthochdruck | Hypercoran®
Zur unterstützenden Behandlung bei hohem Blutdruck kommen die Hypercoran®-Tropfen zum Einsatz. Mit Wirkstoffen wie Weißdorn und Mistel unterstützen sie die körpereigene Blutdruckregulation. Bluthochdruck kann sich unter anderem durch Symptome wie Schwindel, Ohrensausen, gerötetem Gesicht, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nasenbluten oder Übelkeit zeigen. Das Tückische ist, dass man ihn jedoch oftmals nicht bemerkt.

Leichte bis mittlere Herz-Rhythmus-Störungen | Rytmopasc®
Wenn das Herz aus dem Takt gerät, haben Rytmopasc®-Tropfen mit Wirkstoffen wie Weißdorn und Tigerlilie einen positiven Einfluss auf den Herzrhythmus. Solche Rhythmusstörungen können sich unter anderem durch Herzklopfen, Herzstolpern, Herzjagen, Herzrasen, unregelmäßigen Herzschlägen sowie Schwindel, Benommenheit und Müdigkeit äußern.

Herz- und Kreislaufstörungen | Corvipas®

Bei Patientinnen und Patienten mit Herz- Kreislaufstörungen kommen Corvipas®-Tropfen zum Einsatz. Die Tropfen eignen sich z.B. bei Jugendlichen und älteren Patienten. Wirkstoffe wie Arnika oder Strophanthus wirken hier herz- und kreislaufunterstützend zur Besserung des Befindens bei Herz-Kreislaufstörungen.

Herzenge (Angina pectoris) mit nervösen Störungen | Pectapas® Tropfen
Ein beengtes Gefühl in der Herzgegend, Herzangst, Kurzatmigkeit, stechender Schmerz, blaue Lippen oder Atemnot können Anzeichen für eine Angina pectoris sein, also Herzenge. Die ist das Anwendungsfeld von Pectapas® Tropfen, die auch in Tablettenform erhältlich sind. Das Komplexmittel ist unterstützend zur Besserung des Befindens bei nervös bedingten Herzbeschwerden mit Druck und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend geeignet. Pectapas® Tropfen und Pectapas® SL enthalten unter anderem die Wirkstoffe Crataegus und Cactus grandiflorus zur Beruhigung und Herzunterstützung. Bei Schmerzen in der Herzgegend sollte immer eine ärztliche Praxis aufgesucht werden.

Corvipas®
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung des Befindens bei Herz-Kreislaufstörungen. Enthält 62 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Hypercoran®
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Therapie bei Bluthochdruck. Enthält 44 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Pectapas® SL
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung des Befindens bei nervös bedingten Herzbeschwerden mit Druck und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend. Die Anwendung des Arzneimittels ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder die Halsgegend ausstrahlen können, bei Atemnot oder wenn die Beschwerden mit Angstzuständen, Übelkeit, Erbrechen oder Schweißausbrüchen verbunden sind und sich nicht innerhalb einer halben Stunde bessern, ist notfallmäßig ein Arzt zuzuziehen. Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Pectapas® Tropfen
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Herzenge (Angina pectoris) mit nervösen Störungen. Hinweis: Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot ist eine ärztliche Abklärung zwingend erforderlich. Enthält 55 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Rytmopasc®
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Leichte bis mittlere Herzrhythmusstörungen mit Herzklopfen, Herzstolpern, Herzjagen und Herzstechen sowie Druck- und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend. Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht die Einnahme anderer vom Arzt verordneter Arzneimittel. Enthält 54 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

PASCOE Naturmedizin
Unternehmenskommunikation
Frau Stefanie Wagner-Chorliafakis
Schiffenberger Weg 55
35394 Gießen

Telefon: +49 (0)641 7960-330

E-Mail: [email protected]
Internet: https://www.pascoe.de/

Weiteres
Keine Sicherheitsbedenken
Impfstoff-mRNA in Muttermilch»
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»