Vitalstoffversorgung in der Schwangerschaft

GynVital® gravida von Öko-Test mit „sehr gut“ bewertet

Jena -

Gerade in der Schwangerschaft und Stillzeit kann eine Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln oder diätetischen Lebensmitteln förderlich sein. In seiner jüngsten Ausgabe widmet sich das Verbraucherschutzmagazin „Öko-Test“ daher dem Thema „Vitaminpräparate für Schwangere“. GynVital® gravida wurde als einziges Präparat im Test mit „sehr gut“ bewertet.

In der Schwangerschaft und Stillzeit besteht ein erhöhter Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen. Verzehrsstudien belegen jedoch für einige dieser wichtigen Nahrungsbestandteile eine Unterversorgung bei Frauen im gebärfähigen Alter. Eine gezielte Zufuhr fehlender Vitalstoffe über Nahrungsergänzungsmittel und diätetische Lebensmittel kann dazu beitragen, vorhandene Versorgungslücken zu schließen.

Die Zeitschrift Öko-Test hat nun Inhalt und Herstellungsweise von 17 „Vitaminpräparaten für Schwangere“ geprüft. GynVital® gravida, welches zahlreiche nach aktuellem wissenschaftlichem Erkenntnisstand abgestimmte Vitalstoffe in einer Kapsel vereint, wurde als einziges der getesteten Produkte mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet.

Testkriterien
Das zentrale Prüfkriterium war, inwieweit die Nährstoff- und Dosierungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) angemessen und ausgewogen berücksichtigt wurden.

Zudem wurde der Grundsatz „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“ honoriert. Denn bei der Nahrungsergänzung ist es von zentraler Bedeutung, nicht so viel wie möglich zuzuführen, sondern sich möglichst genau am tatsächlichen Bedarf zu orientieren.
Nur wenn Vitalstoffe in der richtigen Menge aufgenommen werden, erfüllen sie ihre zahlreichen Funktionen im Körper optimal - ohne zu starke oder unerwünschte Wirkungen zu entfalten. Daher erhielten Produkte Punktabzüge, wenn sie weit über den tatsächlichen Bedarf hinausgehende Mengen an Vitaminen oder auch Jod enthalten. Abzüge gab es auch wenn Eisen gefunden wurde, welches (nach Auffassung des BfR) nicht Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln sein sollte.


Mehrere Präparate, einschließlich GynVital® gravida, enthalten mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl wie Docosahexaensäure (DHA). Fischprodukte sind allerdings häufig mit Schwermetallen belastet. Gerade für Frauen in der Schwangerschaft ist die Schadstofffreiheit von Nahrungsergänzungsmitteln jedoch wichtig. Daher wurden die entsprechenden Präparate auf Schwermetalle überprüft.

Expertise gefragt
Häufig handelt es sich bei Nahrungsergänzungsmitteln um komplexe Produkte, die in viele Stoffwechselvorgänge eingreifen können. So empfiehlt Öko-Test, erst Rücksprache mit dem Arzt zu halten. Die Expertise des Gynäkologen und ein Vertrieb über die Apotheke unterstützen bei der Wahl und unterstreichen den gesundheitlichen Stellenwert dieser Erzeugnisse.

Über Öko-Test
Öko-Test bewertet seit 25 Jahren Produkte und Dienstleistungen hinsichtlich der Schadstofffreiheit, Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit sowie Gebrauchstauglichkeit und/oder Verbraucherfreundlichkeit. In bisher über 3.000 Tests wurden mehr als 100.000 Produkte geprüft. Die Ergebnisse finden im Magazin Öko-Test, einer Reihe von Specials und Jahrbüchern sowie auf dem Onlineportal www.oekotest.de eine breite Leserschaft. Die getesteten Waren werden anonym eingekauft und von einem unabhängigen Institut beurteilt.

Über GynVital® gravida
Ergänzend zur Ernährung versorgt GynVital® gravida Frauen mit Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und in der Stillzeit mit zahlreichen genau abgestimmten Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren. Diese sind in einer Kapsel enthalten, und müssen nur einmal täglich eingenommen werden.
Die Qualität des Produktes wird ständig durch das unabhängige SGS INSTITUT FRESENIUS kontrolliert und die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren werden in einem besonderen Verfahren gewonnen. Erkennbar ist dies am PureMax-Siegel, das für eine hohe Reinheit und Qualität steht. Der Testsieg bei Öko-Test trägt dazu bei, das Vertrauen sowohl von Schwangeren, als auch von den sie betreuenden Ärzten und Hebammen in dieses Produkt weiter zu stärken. Der Verzehr von GynVital® gravida ersetzt nicht die Notwendigkeit einer abwechslungsreichen Ernährung und einer gesunden Lebensweise.

Über Jenapharm
Jenapharm ist Marktführer im Bereich orale Kontrazeption, gehört zu den führenden Unternehmen bei der Hormonersatztherapie und spezialisiert sich als erstes Pharmaunternehmen in Deutschland auf Frauengesundheit. Mit GynVital® gravida erweitert Jenapharm sein Kompetenzfeld auf die Vitalstoffsupplementierung.

Jenapharm GmbH & Co. KG
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena

Für weitere Informationen sowie Bildmaterial in elektronischer Form wenden Sie sich bitte an:

MW Office PR
Steffen Schwab
Tel: 089/ 96086-366
Fax: 089/ 96086-50
E-Mail: [email protected]
www.gynvital.de

Lesen Sie auch