Fette Pharma GmbH
Fette Pharma GmbH
Pressemitteilung

Fette Pharma tritt mit medizinischem Cannabis aus Israel in den deutschen Markt ein

Engelsbach -

Ein neues Level der medizinischen Cannabistherapie: Das Traditionsunternehmen Fette Pharma kooperiert exklusiv in Deutschland mit Cannbit und führt ab Dezember 2022 RE:CANNIS, medizinisches Cannabis aus Israel, auf dem deutschen Markt ein. Das schafft einen neuen Standard in der Cannabistherapie: Denn damit kommen 50 Jahre Pharmaexpertise und eine Vorreiterrolle in der Erforschung und Anwendung von medizinischem Cannabis mit über 15-jähriger Erfahrung zusammen. Die Synergie aus Erfahrungsreichtum, wissenschaftlichen Studien der Forschergruppe aus dem Umfeld von Cannabis-Pionier Prof. Mechoulam und dem Anbau früherer Pflanzengenerationen bildet für den israelischen Cultivar Cannbit die Grundlage, um mithilfe genetischer Verbesserungsprozesse neue Cannabissorten zu entwickeln. Diese Weiterentwicklungen definieren die medizinischen Cannabispräparate der Fette Pharma.

Studienbelegte therapeutische Wirksamkeit
Win-Win für deutsche Patient:innen und medizinisches Fachpersonal: Ihnen steht damit ein Portfolio, bestehend aus Cannabisblüten und -Extrakten, mit umfassend studienbasierter Wirksamkeit für verschiedene Indikationen zur Verfügung. Es liegen mehr als 37 klinische und präklinische Studiendaten, mehr als 20 Publikationen sowie Therapieerfahrungen mit mehr als 40.000 Patient:innen vor. Diese Real-World-Daten vereinfachen die Therapie- und Produktwahl deutlich: Aktuell werden Produkt- und Dosisempfehlungen für die Indikationen CED, Schmerz und Neurologie auf Basis dieser umfassenden Erfahrungen aus Israel angeboten. Außerdem arbeitet Fette Pharma mit einem Advisory-Board namhafter deutscher und israelischer Expert:innen zusammen. Ärzt:innen und Apothekenteams profitieren in der Zusammenarbeit zudem von der hohen Service-Kompetenz des Arzt- und Apothekenaußendienst von Fette Pharma: Expert:innen führen intensive Schulungen zum Produkt durch.

Mehr erfahren!

Fette Pharma GmbH
Hans-Fleißner-Straße 80
63329 Egelsbach

Telefon: 0 6103 – 5717 – 317
Telefax: 0 6103 – 5717 – 377

E-Mail: info@fette-pharma.de
Internet: https://www.recannis.de/

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
„Lieferengpässe, die wir nicht dulden können“
Generikagesetz: Eckpunkte noch vor Weihnachten»
„Es fehlen keine Gelder“
Corona-Impfungen: Neue TestV als Plan B»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»