«Zurück zur Übersicht
Softwarelösungen für Apotheker 20.02.2019
Softwarelösungen für Apotheker

Softwarelösungen für Apotheker

Warum Softwarelösungen für Apotheker sinnvoll sind

Berlin -

Mit der Einführung der GoBD (Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datengrifft) im Jahr 2015 hat sich der Verwaltungsaufwand für Apotheker deutlich erhöht. Diese sind seitdem dazu verpflichtet, sogenannte Verfahrensdokumentationen zu den in den Apotheken eingesetzten Buchführungssystemen zu erstellen. Dahinter steht das Ziel, dass jeder Mitarbeiter über einen aktuellen Wissensstand zu Arbeitsanweisungen wie Zuständigkeiten verfügt und zudem eine dauerhaft hohe Qualität der Warenwirtschaft zugesichert werden kann.

Aufgrund solcher und weiterer Anforderungen macht die Nutzung intelligenter Softwareprogramme im Apothekenalltag viel Sinn. Schließlich können diese das tägliche Betriebsgeschäft erheblich vereinfachen. Aber welche verschiedenen Systeme gibt es am Markt und von welchen profitieren Apotheken am meisten?

Hilfreiche Softwareprogramme für Apotheken

Kassensysteme
Sie erfassen alle Kassiervorgänge zentral und bieten dem Personal eine benutzerfreundliche Handhabung im Alltag. Kunden haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Rezepte und Arzneimittel bargeldlos zu bezahlen und erhalten im Reklamationsfall eine zügige und kompetente Beratung vom Apotheker.

Warenwirtschaftssysteme
Mithilfe eines Warenwirtschaftssystems lassen sich täglich alle Daten zu Warenein- und -ausgängen aufzeichnen. Damit ist die Apotheke in der Lage, eine optimale Bedarfsplanung und Lagerhaltung zu gewährleisten und das Risiko von Verlusten nachweislich zu minimieren.

Buchführungssysteme
Am Ende des Tages erstellt eine ordentliche Buchhaltungssoftware auf Grundlage der erfassten Daten zu Verkaufsvorgängen und Warenströmen einen GoBD-konformen Tagesabschluss. Hilfreiche Schnittstellen ermöglichen einen Informationsaustausch mit anderen Dienstleistern wie beispielsweise dem Steuerberater.

Qualitätsmanagement-Systeme
Ein spezielles Qualitätsmanagement-System ist essentiell, um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften in der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) zu garantieren. Zudem unterstützt es Apotheker und Filialleiter dabei, die individuellen Regelungen des eigenen Qualitätsmanagement-Handbuchs zu berücksichtigen.

ERP-Systeme
Eine moderne ERP-Software bietet Apotheken den großen Vorteil, dass sie alle genannten Funktionen in sich vereint bzw. sich bequem um das jeweils erforderliche Programm erweitern lässt. Sie kommt gleich in mehreren Geschäftsbereichen zum Einsatz:

  • Lager und Logistik
  • Buchhaltung
  • Personalwesen
  • Warenwirtschaft


Damit bietet ein solches Programm eine hohe Flexibilität, Zeit- und Kostenersparnis sowie die aktuelle Arzneimittelinformationen aufgrund eines mobilen und ortsunabhängigen Zugriffs durch die Cloud. Weitere Details zu den Einsatzgebieten liefert dieser Kaufratgeber für ERP im Überblick.
 

Verantwortlich für den Inhalt ist Frank Schneider Frank.schneider.mobil(@)t-online.de.

Weiteres
Markt

Herstellbetriebe

Wegen Behörde: Medios sagt Neubau ab»

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Hüffenhardt: Gericht inspiziert DocMorris-Automat»

Gewinn steigt kräftig

„Medikamente oder ganze Firmen“: Stada will zukaufen»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»

Digitalisierung

Apotheker zum eRezept: „Kein Sinn und kein Zweck“»

Nachfolgersuche erfolglos

Nach Treppensturz: Apotheker muss schließen»
PTA Live

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»