«Zurück zur Übersicht
effect pharma GmbH 05.08.2019
effect pharma logo

Neu seit 15 Juli: „Zoledon 4 mg/5 ml effect pharma“

effect pharma erhält Zulassung für Zoledronsäure

Berlin-Schönefeld -

Vom Mitvertrieb zur eigenen Zulassung: Der pharmazeutische Unternehmer effect pharma aus Berlin kann Zoledronsäure als Infusionslösungskonzentrat ab sofort selbst anbieten. Die Dublette „Zoledon 4 mg/5 ml effect pharma“ N1 mit der neuen Pharmazentralnummer 158 783 52 ist identisch mit dem Produkt von PhaRes, für das effect pharma bisher das Mitvertriebsrecht hatte.

„Der Vorteil der eigenen Zulassung besteht in erster Linie in der Unabhängigkeit – wir können flexibler agieren und schneller Entscheidungen treffen“, erklärt Steven Reinhold, Geschäftsführer von effect pharma. „So sind wir in der Lage, besser auf die jeweilige Nachfrage einzugehen, eventuelle Produktoptimierungen sofort umzusetzen und außerdem sicherzustellen, dass es auch in Zukunft bei ‚made in Germany’ bleibt.“ Neben der Packungsgröße N1 steht Zoledon 4 mg/5 ml effect pharma auch als Viererpackung N2 mit der PZN 158 783 69 zur Verfügung.

Qualität „made in Germany“

„Unser Produkt wird in Deutschland hergestellt“, erklärt Steven Reinhold. „Die Qualitätsprüfung unseres Produzenten stellt vor der Verarbeitung sicher, dass nur hochwertige Wirkstoffe zum Einsatz kommen. Auch die Packmittel werden intensiv kontrolliert, so dass Kontaminationen durch die Verpackung ausgeschlossen sind.“ Wie wichtig diese Sorgfalt ist, zeigte sich zuletzt im Frühjahr 2018, als einige Hersteller Zoledronsäure zurückrufen mussten, u.a. wegen Verunreinigungen. Die in Deutschland produzierte und von effect pharma vertriebene Zoledronsäure schnitt bei allen Qualitätsprüfungen sehr gut ab, es gab keine Beanstandungen.

120.000 Verordnungen pro Jahr

Nach Schätzungen von effect pharma werden in Deutschland jährlich circa 120.000 Rezepte für Zoledronsäure ausgestellt. Der Anteil des Berliner Unternehmens lag von Juni 2018 bis Mai 2019 bei 15.000 abgegebenen Vials; im Jahr 2020 soll die Anzahl auf 40.000 steigen. Der Arzneistoff hemmt den Abbau von Knochengewebe. Er wird zur Behandlung von Skeletterkrankungen sowie zur Vorbeugung gegen Knochenkomplikationen, z.B. bei Krebspatienten, eingesetzt.

Für Zoledronsäure von effect pharma bestehen Rabattverträge mit aktuell 95 von insgesamt 110 gesetzlichen Krankenkassen. Damit hat es das Berliner Start-up-Unternehmen aus dem Stand in die Top 3 der Anbieter für Zoledronsäure geschafft.

effect pharma GmbH
An den Gehren 1
12529 Schönefeld

Telefon: +49 30 346 490 955
Telefax: +49 30 346 490 956

E-Mail: info@effect-pharma.de
Internet: www.effect-pharma.de

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»