«Zurück zur Übersicht
MensSana AG 23.07.2013
MensSana AG
Special Olympics

Durch Spenden Gutes tun – Baden Württembergisches Pharma-Unternehmen MensSana AG geht mit guten Beispiel voran

Forchtenberg -
Die diesjährigen Special Olympics in Karlsruhe waren wieder ein voller Erfolg. 600 sportlich begeisterte Menschen mit geistiger Behinderung kämpften in 10 Disziplinen und gaben ihr Bestes. Ziel dieser Sportveranstaltung ist, die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl zu steigern, nicht zuletzt wird die Akzeptanz der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft damit gefördert. Möglich ist diese Sportbewegung allerdings nur durch Spendengelder und Mitgliedsbeiträge. Der gemeinnützige Verein möchte das Bild des geistig behinderten Menschen in der Gesellschaft durch das Medium Sport prägen. Hier steht der Athlet im Mittelpunkt, nicht die erbrachte Leistung.

Das Baden Württembergische Unternehmen MensSana hat dieses Jahr die Special Olympics mit einer Geldspende unterstützt, denn jede Spende hilft dem Verein und somit den behinderten Menschen sich anerkannter zu fühlen, persönliche Erfolge zu erzielen und das Publikum mit ihren Leistungen zu begeistern. MensSana ist eine junges Unternehmen im Bereich der Orthomolekularen Medizin. Die entwickelten Medizinprodukte dienen der Gesunderhaltung, Vitalitätssteigerung und Optimierung der Versorgung des Körpers durch Mikronährstoffe. Denn nur eine optimale Versorgung des Körpers gewährleistet auch eine bestmögliche Leistungsfähigkeit.

Diese Produkte werden apothekenexklusiv vertrieben. Nur speziell geschultes Personal kann eine sinnvolle Anwendung dieser Mikronährstoffe zur RX-Verordnung empfehlen und berücksichtigt somit den individuellen Gesundheitszustand des Patienten

MensSana AG
Herr Philipp-Emanuel Lechner
Am Bahnhof 1
76470 Forchtenberg

E-Mail: philipp-emanuel.lechner@menssana.de
Internet: www.menssana.de

Weiteres
Markt

Finanzierungsrunde

Cannabis: Krombacher-Chef steigt bei Demecan ein»

Kooperationstreffen

Phoenix diskutiert Onlineplattform»

Magen-Darm-Beschwerden

Iberogast verbessert Mikrobiom»
Politik

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»

Nachunternehmerhaftung

Aufatmen beim Phagro: Kein Kostenschub»

Wiederholungsrezept, Schönheits-OP, sexuelle Gewalt

Omnibus: Koalition erweitert Masernschutzgesetz»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»

AMK-Meldung

Rückrufe: Ranitic injekt reiht sich ein »

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»

Aufbauschulung für PTA

„Nicht jede PTA will mehr Verantwortung“»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »