Dr. B. Scheffler Nachfolger GmbH & Co. KG
Dr. Scheffler Nachf. GmbH & Co. KG
Reichhaltig gepflegt im Winter

Mit der Oliven Tages- und Nachtpflege von RUGARD

Bergisch Gladbach -

Mittlerweile gibt es zahlreiche Kosmetikprodukte, die die kraftvollen Wirkstoffe der Olive zu schätzen wissen. Damit ist sie aus der Hautpflege gar nicht mehr wegzudenken. Ihre hochwertigen Inhaltsstoffe wie Vitamin E, verschiedene B-Vitamine und ungesättigte Fettsäuren kommen der Haut zugute – besonders in der dunklen Jahreszeit.

Ein täglicher Begleiter

Die Oliven Tagescreme von RUGARD ist für jeden Hauttyp und die tägliche Pflege sehr gut geeignet. Der darin enthaltene Olivenblätterextrakt, das Oliven- und hochwertige Arganöl versorgen die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit. Vitamin A, B6 und E unterstützen außerdem den hauteigenen Regenerationsprozess und stärken die Widerstandskraft der Haut. Damit ist sie bestens geeignet für die Temperaturschwankungen, die der Winter mit sich bringt.

Spezielle Rezeptur für die nächtliche Aufbauphase

Die nächtliche Regenerationsphase der Haut ist essentiell für den Ab- und Wiederaufbau von Hautzellen. Die RUGARD Oliven Nachtcreme wurde speziell für diese Phase entwickelt. Eine Kombination aus Olivenblätterextrakt, Olivenöl und Avocadoöl unterstützt mit Vitamin A, B6 und E die Regeneration der Haut, pflegt trockene und schuppende Haut und erhält die natürliche Hautelastizität.

Ein Tipp für Ihre Apothekenkunden

Die Oliven Tagescreme ist dermatologisch getestet und eignet sich als Make-up-Grundlage für jeden Tag, da sie nicht fettet.
Für Ihre Apotheke: Fertige Social-Media-Vorlagen zu RUGARD gibt es auf aposocial.

Dr. B. Scheffler Nachfolger GmbH & Co. KG
Senefelderstr. 44
51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202/54047

Internet: https://www.dr-scheffler.com/de/

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»