Mitglieder-Zufriedenheits-Analyse

Die repräsentative Untersuchung des Deutschen Apotheken-Kooperationsmarktes!

Worms/Heusenstamm -

Am Samstag, den 01. April 2011 wurden durch das Apotheker-Entscheider-Medium PharmaRundschau die ersten Kooperations-Awards verliehen. Die ersten Preisträgen in den jeweiligen Kategorien sind: „vivesco“, „avie“, „Guten Tag Apotheken“ und „Mevida“.

Basis ist eine Mitglieder-Zufriedenheits-Analyse welche unabhängig durch das IIHD - Institut für Internationales Handels- und Distributionsmanagement an der Fachhochschule Worms, erstellt wurde. Mit einem standardisierten Fragebogen, der online oder schriftlich ausgefüllt werden konnte, wurden die Apotheken aufgefordert, ihre Zufriedenheit mit ihren Kooperationen und Verbundgruppen zu bewerten. Dabei wurde nicht nur allgemein nach der Zufriedenheit gefragt, sondern konkrete acht in Testbefragungen geprüften Leistungsmerkmale zur Bewertung vorgelegt. Bewerten konnten die Apotheken alle relevanten zurzeit im Apothekenmarkt aktiven 48 Kooperationen. Auf Basis von 662 Antworten konnten repräsentative Ergebnisse für 16 Kooperationen ermittelt werden. Damit konnten über 4% der in Kooperationen aktiven Apotheken erreicht werden. Diese repräsentative und methodisch seriöse Erhebung der Fachhochschule Worms im Auftrag der PharmaRundschau nutzt den einzelnen Kooperationen zu Optimierung ihrer Mitgliederbindung ebenso sowie die den gesamten Teilnehmern der Pharmaziemarktes.

Diese repräsentative Untersuchung des Deutschen Apotheken-Kooperations-Marktes ist zum attraktiven Preis von 239,-- Euro, incl. MwSt. ist unter der ISBN 978-3-8424-0128-0 problemlos über den Buchhandel bestellbar. Auch über Online-Buchhändler wie AMAZON kann geordert werden.

Die 16 Kooperationen, für welche eine ausreichende Fallzahl erreicht wurde, haben die Möglichkeit Individualberichte zu erwerben. Hierbei handelt es sich jeweils um eine individuelle wissenschaftliche Arbeit welche unter Führung von Herrn Prof. Dr. Burkhard Strobel und Herrn Prof. Dr. Hans-Joachim Theis individuell erstellt wird.

Die PharmaRundschau wird auch 2012 diese Mitglieder-Zufriedenheits-Analyse in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Worms erstellen. Für die Apotheken-Kooperationen ist dies lt. Reinald Korte, Geschäftsbereichsleiter Pharma, des Verlages der PharmaRundschau eine echte wirtschaftliche Perspektive. Denn so haben die Kooperationen die Möglichkeit den Aufwand für eigene Marktforschungsaktivitäten zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil: Reelle Benchmarkwerte für Kooperationen.

PharmaRundschau
P.Keppler Verlag GmbH & Co KG
Industriestraße 2
63150 Heusenstamm

Pressekontakt:
Telefon: 06104/606-133
Telefax: 06104 / 606-117
Mail: [email protected]
www.pharmarundschau.de

Lesen Sie auch