«Zurück zur Übersicht
Deutsche Apotheker- und Ärztebank 14.05.2019
Deutsche Apotheker- und Ärztebank

 Deutsche Apotheker- und Ärztebank

apoPrivat: Der Vermögenspartner für Apotheker und Ärzte.

Düsseldorf -

Geld anlegen und Vermögen aufbauen – als Vertrauensbank der Heilberufler verstärkt die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) ihre Beratungskompetenz für die Vermögensanlage. Mit apoPrivat wird ab sofort das komplette Spektrum der Vermögensplanung von der Geldanlage bis hin zum komplexen Generationenmanagement abgedeckt.

„Wir betreuen bereits heute mit acht Milliarden Euro Depotvolumen so viel heilberufliches Vermögen wie noch nie in der Geschichte unseres Instituts“, sagt Olaf Klose, Vertriebsvorstand der apoBank. Unter apoPrivat sollen weitere zwei Milliarden Euro in den kommenden zwei Jahren folgen. Insgesamt beschäftigt die Bank im Wertpapiergeschäft über 400 Mitarbeiter, die sich auf 42 Standorte verteilen.

apoPrivat ist ein weiterer Baustein in der ganzheitlichen Beratung des Finanzdienstleisters Nummer eins im Gesundheitswesen. Mit der privaten Vermögensplanung schafft die apoBank ein Pendant zur beruflichen Karriereplanung und ergänzt die Betreuung von Heilberuflern in jeder Lebensphase – vom Studium über die Anstellung und Selbständigkeit bis in den Ruhestand. Vorausschauende Planung und ein Anlagekonzept, das genau zur Lebenssituation und zu den persönlichen Plänen und Zielen passt, schaffen die Basis für den langfristigen Vermögensaufbau.

Mehr Informationen unter apoprivat.de

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
40547 Düsseldorf

Telefon: +49 211 5998 0
Telefax: +49 211 5938 77

E-Mail: info@apobank.de
Internet: www.apobank.de

Weiteres
Markt

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»
Politik

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»

SPD-Parteivorsitz

Lauterbach: SPD muss Große Koalition beenden»

Jede zweite Retax unbegründet

LAV holt 776.300 Euro von Kassen zurück»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Lieferengpässe

Daunoblastin fehlt bis November»

Monoklonale Antikörper

Ontruzant kommt stärker»

Rote-Hand-Brief

Augenschäden unter Elmiron»
Panorama

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»

Sanierungsbedarf

Simons schließt nach 13 Wasserschäden»
Apothekenpraxis

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»

Zu viel beraten

Apothekenkritik: taz genervt von „Thekenfürsten“»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»