HRA Pharma Deutschland GmbH
HRA Pharma Deutschland GmbH
Clareva Gel – Wissenswertes schnell zur Hand

Immer gut beraten: Broschüre erläutert Sofortmaßnahmen bei Genitalherpes

Hamburg -

Herpes genitalis? Für viele Betroffene ein Tabuthema, daher verlangt die Beratung viel Einfühlungsvermögen. Clareva GelTM, seit Juni als erstes rezeptfreies Topikum gegen die Krankheit auf dem Markt, bietet nun Unterstützung: Die Broschüre „Herpes in the city?“ klärt häufige Fragen und zeigt Sofortmaßnahmen auf, mithilfe derer man Genitalherpes schnell in den Griff bekommen kann.

Auch all jenen, die ihr Problem aus falscher Scham verschweigen, wird die Entscheidung, endlich aktiv zu werden, durch einen diskreten Blick in die Broschüre erleichtert. Denn sie erfahren, dass sie nicht allein sind. Immerhin leidet etwa jeder 14. Deutsche unter der bisher nicht heilbaren, ansteckenden Viruserkrankung.1,2,3 Clareva GelTM bietet dann eine innovative Therapieoption: Das gut auf der Mucosa haftende, patentierte Oleogel enthält oxidierte Triglyzeride aus pflanzlichen essenziellen Fettsäuren, schützt vor Austrocknung und schafft ein heilungsförderndes Mikroklima.

Belegte Wirksamkeit ab erstem Anwendungstag

Eine rasche Symptomlinderung und verkürzte Heildauer sind gut dokumentiert. So zeigte sich Clareva GelTM in einer kontrollierten Vergleichsstudie sogar gegenüber der Behandlung mit einem topischen Virustatikum überlegen. Das Gel reduzierte die Schmerzen bereits am ersten Tag um 60 % und war signifikant effektiver als die Referenzsubstanz (Aciclovir topisch).4 Vor allem bei der Erstabgabe sollten die Kunden über die Anwendung aufgeklärt werden, sowie bei Neuinfektionen und schweren Verläufen über die Notwendigkeit eines Arztbesuches. In der Broschüre „Herpes in the City“ finden sie dann alle Informationen noch einmal komprimiert – zum praktischen Nachschlagen für zu Hause.

HRA Pharma Apotheken-Service:
Broschüren und Aufsteller können beim Hersteller unter info-de(@)hra-pharma.com angefordert werden.

1Statistisches Bundesamt, Altersgruppe der 20- bis 59-Jährigen, Online-Datenbank: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes (Stand: 31.05.2012), www.bpb.de/nachschla-gen/zahlen-und-fakten/sozialesituation-in-deutschland/61538/altersgruppen (abgerufen am 11.12.2014)

2Robert Koch Institut, Infektionskrankheiten von A–Z, Herpes simplex-Virus Typ 1 (HSV 1) und Typ 2 (HSV 2), www.rki.de/DE/Content/InfAZ/H/Herpes/Herpes_Forschung.html (abgerufen am 11.12.2014)

3Petersen EE et al. Der Herpes genitalis. Deutsches Ärzteblatt 1999; 96: A2358-A2364

4Khemis A et al. Evaluation of the efficacy and safety of a CS20® protective barrier gel containing OGT compared with topical aciclovir and placebo on functional and objective symptoms of labial herpes recurrences: a randomized clinical trial. J Eur Acad Dermatol Venereol 2012; 26: 1240-6

HRA Pharma Deutschland GmbH
Massenbergstr. 9-13
44787 Bochum

Telefon: + 49 (0) 234 51 65 92 0
Telefax: + 49 (0) 234 51 65 92 22

E-Mail: [email protected]
Internet: Http://www.hra-pharma.com

Lesen Sie auch