«Zurück zur Übersicht
Aristo Pharma GmbH 07.12.2017
Aristo Pharma GmbH

ERKÄLTUNGSBEDINGTE BRONCHITIS

Husten? Ein Fall für Bromuc.

Berlin -

Aristo Pharma hat für seinen Hustenlöser Bromuc ein neues Kommunikationskonzept entwickelt. Ein Kommissar Bromuc ermittelt zukünftig im Hustenfall und man kann ziemlich sicher sein: Er wird ihn lösen.
Im Einsatz gegen festsitzenden Schleim kämpft er um die Befreiung der Atemwege. Dabei ist er absolut geschmackssicher, hat seinen eigenen Stil und immer eine Lösung parat. Sowohl in Anzeigen aktueller Apothekenkundentitel als auch auf Werbemitteln, wie Schaufensterdeko`s, Plakaten und HV-Displays vermittelt der neue Protagonist kompetent und unterhaltsam die Produktvorteile des Arzneimittels.
Bromuc Hustenlöser: löst den Schleim, befreit die Atemwege. Das Besondere: das Pulver im praktischen Dosier-Stick ist sprudelfrei, lässt sich beinah überall einmischen und schmeckt immer so, wie Ihre Kunden es mögen: mal im Orangensaft, heißen Tee oder Smoothie. Es ist frei von künstlichen Süßstoffen und Gluten. Kontinuierlicher Content sorgt dafür, die gelaunchte website www.bromuc.de immer wieder zu besuchen. Bromuc gibt es in den Wirkstärken Junior 100 mg, 200 und 600 mg für Kinder ab 2 Jahre, Jugendliche und Erwachsene.

Kommissar Bromuc im Einsatz bei ALBA BERLIN.
Wenn in Berlin Profi-Basketball gespielt wird, sollte man im Hustenfalle gut gewappnet sein. Denn die Stars auf dem Spielfeld sind zwar wahre Giganten am Korb, im Kampf gegen verschleimte Bronchien jedoch ohne Bromuc eher chancenlos. Darum ist es wichtig, Kommissar Bromuc mit in der Halle zu haben.
So geschehen am vergangenen Freitag, dem 1. Dezember 2017. In der mit 10.000 Zuschauern gut gefüllten Mercedes-Benz-Arena traf ALBA BERLIN (seit 2 Jahren in Partnerschaft mit Aristo Pharma) auf die 46ers aus Gießen und Kommissar Bromuc erklärte die gesamte Halle zu seinem Revier.
Selbst die zähesten Schleim-Schurken, die sich ins Stadion geschlichen hatten, erkannten schnell: an Bromuc kommt kein Husten mehr vorbei! Auf der Innenraum-Bande präsentierte sich der Kommissar im Auftrag von Bromuc Hustenlöser unzähligen Fernsehzuschauern. Vor Spielbeginn tauchten etwa 10.000 ausgelegte Bromuc-Klatschpappen die Tribünen in markantes Bromuc-Türkisblau. Später schlugen die Pappen in den Händen der begeisterten Fans, Experten und VIPs mächtig Alarm - mit beschwörenden Rhythmen wurde ALBA BERLIN zum deutlichen Sieg und der Husten aus der Arena getrieben.
Abschließendes Fazit des Kommissars: "Das Spiel war zwar diesmal kein Krimi. Aber der Hustenfall wurde wieder gelöst."

Bromuc® akut Junior 100 mg/ Bromuc® akut 200 mg/600 mg Hustenlöser (Ap). Wirkstoff: Acetylcystein. Zus.: 1 Bt. 3 g Pulver enthält 100 mg/200 mg/600 mg Acetylcystein. Sonst. Bestandt.: Sucrose; hochdisperses Siliciumdioxid; Weinsäure (Ph. Eur.); Natriumchlorid; Orangenaroma. Anw: Zur Verflüssigung des Schleims und Erleichterung des Abhustens bei erkältungsbedingter Bronchitis. Gegenanz.: Überempfindlichkeit gegen Wirkstoff od. ein d. sonst. Bestand., -akut Junior 100 mg: Kinder < 2 J., -akut 200 mg: Kinder < 6 J., -akut 600 mg: Kinder < 14 J. Schwangerschaft/Stillzeit: Sorgfält. Nutzen-Risiko-Abwägung. Nebenw.: Gelegentlich: Stomatitis, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, Kopfschmerzen, Fieber, allergische Reaktionen: Juckreiz, Urtikaria, Exanthem, Rash, Bronchospastik, Angioödem, Tachykardie und Blutdrucksenkung. Selten: Dyspnoe, Bronchospasmen (überwieg. b. Pat. mit hyperreaktivem Bronchialsystem bei Asthma bronchiale). Sehr selten: anaphylakt. Reakt. bis hin zum Schock. Auftreten von Blutungen, Minderung der Blutplättchenaggregation (klinische Relevanz noch nicht geklärt). Enthält Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten. (Stand Februar 2016). Aristo Pharma GmbH, Wallenroder Straße 8-10, 13435 Berlin.

Aristo Pharma GmbH
Wallenroder Straße 8-10
13435 Berlin

E-Mail: info@aristo-pharma.de
Internet: http://www.aristo-pharma.de