«Zurück zur Übersicht
APOSCOPE 21.02.2019
APOSCOPE

Online-Marktforschung im Apotheken- und Pharmamarkt

Jetzt neue Studie vorbestellen: "Erkältungsmarkt 2019: Was das Apothekenteam empfiehlt"

Berlin -

Welche Maßnahmen nutzen ApothekerInnen und PTA, um den Absatz von Erkältungsprodukten zu steigern? Wie viele Produkte werden im Schnitt empfohlen, wenn der Kunde eine Erkältung hat und wie viel gibt dieser dann dafür aus? Die Studie „Erkältungsmarkt 2019: Was das Apothekenteam empfiehlt" von APOSCOPE beantwortet diese und 30 weitere der wichtigsten Fragen zu ausgewählten Erkältungsprodukten von mehr als 50 Herstellern.

Die Studie „Erkältungsmarkt 2019“ von APOSCOPE dokumentiert zentrale Ergebnisse, aktuelle Trends und Meinungsbilder von insgesamt 505 ApothekenleiterInnen, FilialleiterInnen, angestellten ApothekerInnen und PTA bezüglich der Top-Themen Abverkauf, Neueinführungen, Empfehlungsverhalten und Bewertung der Produkte.

Die Studie liefert Antworten auf mehr als 30 Fragen und präsentiert Bewertungen in Schulnoten für 124 ausgewählte Erkältungsprodukte von 52 Herstellern. Eine Executive Summary stellt die wesentlichen Aspekte detailliert heraus. Was das Apothekenteam empfiehlt: Die Erkältungsstudie 2019 von APOSCOPE liefert nachhaltige Marktforschungsergebnisse zu ausgewählten Erkältungsprodukten und gibt Aufschluss über das Empfehlungsverhalten von ApothekerInnen und PTA. Die Ergebnisse sind ideal geeignet zur Generierung von vertriebs- und marketingrelevanten Erkenntnissen.

Die Befragung wurde vom 12. – 14. Februar 2019 mit dem Experten-Panel von APOSCOPE durchgeführt. Die Studie ist bis zum 03.03.2019 zum Vorverkaufspreis von 690,00 Euro zzgl. MwSt. zu erwerben, danach für 890,00 Euro zzgl. MwSt.

APOSCOPE bietet Online-Marktforschung im Apotheken- und Pharmamarkt und liefert zielgenaue Marktforschungsergebnisse innerhalb weniger Stunden. Das Panel von APOSCOPE besteht aus mehr als 1.800 verifizierten Panelisten und ist somit das größte verifizierte Online-Panel Deutschlands. APOSCOPE ist ein Angebot des Medienunternehmens EL PATO, das in Berlin-Mitte mit rund 50 Mitarbeitern Medien für den deutschsprachigen Gesundheitsmarkt betreibt.

APOSCOPE
Produktmanagerin
Jasmin Kratz
Kemperplatz 1 Building A
WeWork Sony Center
10785 Berlin

Telefon: 030 802080 531
Telefax: 030 802080 539

E-Mail: kundenberatung@aposcope.de
Internet: marktforschung.aposcope.de

Panel-Homepage: www.aposcope.de

Weiteres
Markt

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»

VISION.A 2019

Start-up Audition: Virtuelle Realität gegen Parkinson»
Politik

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»

Rabattverträge

BPI: Kassen gefährden Patientenwohl»
Internationales

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»
Pharmazie

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»