«Zurück zur Übersicht
APO DIREKT – IMP GmbH 29.06.2018
APO DIREKT – IMP GmbH

EVERDRY Antitranspirant Produkte- BEI APO DIREKT

EVERDRY Antitranspirant – langanhaltender Schutz gegen starkes Schwitzen

NEUSS -

Die Antitranspirant Produkte aus dem Hause EVERDRY helfen effektiv gegen starkes Schwitzen am ganzen Körper und beugen zuverlässig unangenehmer Geruchsbildung vor. Durch die spezielle Zusammensetzung werden die Schweißporen verengt und die Schweißbildung kann somit dauerhaft reguliert werden. Für Betroffene bedeutet dies: kein lästiges Schwitzen und keine unschönen Schweißflecken mehr.

Effektiver und langanhaltender Schutz mit dem EVERDRY Antitranspirant Body Roll-On gegen Schweißnässe! Das Antitranspirant ist auch als Spender, als Feuchttücher für den Körper oder als spezielle Hands- und Feet-Tücher gegen schwitzige Hände und Füße erhältlich! So kann jeder das passende Produkt für sich finden!

Die richtige Anwendung ist entscheidend!
Das Antitranspirant immer abends vor dem Schlafengehen hauchdünn und gezielt auf die saubere, trockene und intakte Haut auftragen. Vor dem Ankleiden gut einziehen lassen. Diese Anwendung an max. bis zu 4 Abenden hintereinander wiederholen. Wenn sich der gewünschte Effekt einstellt, wird die Anwendung pausiert. Das Antitranspirant wird dann nur noch bei Bedarf einmal abends vor dem Schlafengehen angewendet, z.B. wenn das Schwitzen an den betroffenen Körperstellen wieder verstärkt auftritt.

Wie genau wirkt ein Antitranspirant?
Aluminiumsalze sind der hauptsächliche Wirkstoff in effektiven Schweißhemmern. Die Ausführungsgänge der Schweißdrüsen werden hierdurch verengt und die Schweißmenge deutlich reduziert. Die durch Schwitzen gesteuerte Temperaturregulierung des Körpers wird jedoch nicht behindert, da ein Antitranspirant nur gezielt auf die betroffenen Hautareale aufgetragen wird. Diese Körperstellen sind für den Wärmeausgleich verzichtbar und der natürliche / gesunde Schweißfluss wird nicht beeinträchtigt.
EVERDRY Antitranspirant Produkte erhalten Sie für Ihre Apotheke bei Ihrem Großhandel oder bei APO DIREKT.

APO DIREKT – IMP GmbH
Osterather Str. 6 M
41460 Neuss

Telefon: 02131-4024310
Telefax: 02131-4024311

E-Mail: info@imp-group.de
Internet: https://www.apo-direkt.de

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»