«Zurück zur Übersicht
APO DIREKT – IMP GmbH 29.06.2018
APO DIREKT – IMP GmbH

EVERDRY Antitranspirant Produkte- BEI APO DIREKT

EVERDRY Antitranspirant – langanhaltender Schutz gegen starkes Schwitzen

NEUSS -

Die Antitranspirant Produkte aus dem Hause EVERDRY helfen effektiv gegen starkes Schwitzen am ganzen Körper und beugen zuverlässig unangenehmer Geruchsbildung vor. Durch die spezielle Zusammensetzung werden die Schweißporen verengt und die Schweißbildung kann somit dauerhaft reguliert werden. Für Betroffene bedeutet dies: kein lästiges Schwitzen und keine unschönen Schweißflecken mehr.

Effektiver und langanhaltender Schutz mit dem EVERDRY Antitranspirant Body Roll-On gegen Schweißnässe! Das Antitranspirant ist auch als Spender, als Feuchttücher für den Körper oder als spezielle Hands- und Feet-Tücher gegen schwitzige Hände und Füße erhältlich! So kann jeder das passende Produkt für sich finden!

Die richtige Anwendung ist entscheidend!
Das Antitranspirant immer abends vor dem Schlafengehen hauchdünn und gezielt auf die saubere, trockene und intakte Haut auftragen. Vor dem Ankleiden gut einziehen lassen. Diese Anwendung an max. bis zu 4 Abenden hintereinander wiederholen. Wenn sich der gewünschte Effekt einstellt, wird die Anwendung pausiert. Das Antitranspirant wird dann nur noch bei Bedarf einmal abends vor dem Schlafengehen angewendet, z.B. wenn das Schwitzen an den betroffenen Körperstellen wieder verstärkt auftritt.

Wie genau wirkt ein Antitranspirant?
Aluminiumsalze sind der hauptsächliche Wirkstoff in effektiven Schweißhemmern. Die Ausführungsgänge der Schweißdrüsen werden hierdurch verengt und die Schweißmenge deutlich reduziert. Die durch Schwitzen gesteuerte Temperaturregulierung des Körpers wird jedoch nicht behindert, da ein Antitranspirant nur gezielt auf die betroffenen Hautareale aufgetragen wird. Diese Körperstellen sind für den Wärmeausgleich verzichtbar und der natürliche / gesunde Schweißfluss wird nicht beeinträchtigt.
EVERDRY Antitranspirant Produkte erhalten Sie für Ihre Apotheke bei Ihrem Großhandel oder bei APO DIREKT.

APO DIREKT – IMP GmbH
Osterather Str. 6 M
41460 Neuss

Telefon: 02131-4024310
Telefax: 02131-4024311

E-Mail: info@imp-group.de
Internet: https://www.apo-direkt.de

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Merck will Arqule übernehmen»

OTC-Hersteller

Schlindwein wird CEO bei Wörwag»

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»
Politik

Ottonova sammelt 60 Millionen ein

Pro Sieben investiert in Digital-PKV»

Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs»

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»
Panorama

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»